3. Juli 2013

Sommer. Jetzt!

Der Sommer läßt auf sich warten... und ich auch.
Schon LÄNGST ist nämlich die Sommerausgabe von STITCH erschienen, und wieder darf ich dabeisein.
Summer. Now!
Summer keeps us waiting... and I kept you waiting, too.
The summer issue of STITCH magazine already is available for a LONG time now, and I'm glad to be part of it again.
Schnitt für ein Strandkleid @frauvau.blogspot.de
Diesmal gibt es von mir ein kleines Strandkleid. Das kleine "Etwas", das man sich beim Gang zum Kiosk oder an die Strandbar mal eben überwerfen kann.
Einfach und schnell genäht ist das ein Teil, das mal eben noch fix in den (schon gepackten?) Urlaubskoffer kann.
Gekürzt würde sich auch eine schöne Tunika aus dem Schnitt zaubern lassen... Oder mit mehreren halbtransparenten Lagen ein schönes Teil zum Ausgehen.
This time I can present you a beach dress. The "little something" to throw over quickly when walking to the snack shack.
It's quick & easy to sew, so you can just make it in time to squeeze it into your (already packed?) luggage.
The pattern would also make a nice tunic if you shorten it a bit... or make something for an evening out, using multiple layers of semi-transparent voile.
Schnitt für eine Kameratasche für die SLR @frauvau.blogspot.de
Und noch eins hab ich im Heft: Eine voll gepolsterte Kameratasche für die Spiegelreflex!
Das Innenleben ist justierbar und faßt nicht nur die Kamera, sondern auch ein zusätzliches Objektiv und einen Blitz.
In der rückwärtigen, voll gefütterten Reißverschlußtasche könnt ihr dann euren Geldbeutel und anderen notwendigen Kleinkram unterbringen.
Pssssst: Den Schnitt gibt es ab Ende des Jahres direkt bei mir, und ich hab mir zusätzlich noch etwas für euch einfallen lassen!
And I have another pattern in the magazine: A completely padded SLR bag!
Dividers are customizable so the bag will match your needs. It holds a camera, an additional lens and a flash.
The fully lined backside pocket provides a zipper closure to hold your wallet and other small stuff safely inside.
Psssst: This pattern will be available from me directly at the end of the year, and I have a little extra in mind for you!
Und weil ich gar so spat dran bin, euch das alles zu zeigen, gibt's eine Ausgabe des Heftes geschenkt.
Bitte einfach einen Kommentar hinterlassen und mir zwei Fragen beantworten:
1) Was ist Dein Lieblingsschnitt?
Sprich: Gibt es DEN T-Shirt/Kleid/Hosen/XYZ-Schnitt, den Du immer und immer wieder gerne nähst? An dem Du hängst? Den Du NIE mehr missen möchtest?
2) Was für einen Schnitt hättest Du gerne, hast ihn aber einfach noch nicht gefunden?
Egal of Tasche, Klamotte oder Deko - es interessiert mich, ob ihr - so wie ich - auch manchmal einfach "genau DAS" sucht, dann am Ende aber doch mit einem Kompromiss lebt oder viele Änderungen auf euch nehmt...
And because I'm so very late with showing you the patterns, I'll be giving away one issue of the magazine.
Please leave a comment, answering these two questions:
1) What's your favourite pattern?
Do you have THE shirt/dress/pants/XYZ-pattern you sew over and over again? That you love deeply? That you wouldn't want to miss?
2) Which pattern would you love to have but haven't found it yet?
No matter if bag, clothing or decoration - I'm interested if you - just like me - sometimes hunt for "THAT very special" pattern, but then end up with something similar-but-slightly-different or with something you have to make many adjustments...

Kommentare zählen bis Samstag, 13. Juli, 0:00 Uhr.
Comments will be taken until Sat, July 13th, 0:00 (MET)


Herzlichst,
Herzlichst, Frau Vau

Kommentare :

  1. zu 1) Shirt-Schnitt mit Knoten im Vorderteil aus der Easy-Fashion (von Burda). Habe ich von einer Freundin, daher weiss ich nicht aus welchem Monat/Jahr der Schnitt ist.

    zu 2) Ich teste gerade noch diverse Taschenschnitte (Free-Tutorials, Machwerk, Farbenmix) und versuche mich in eigenen Entwürfen, aber den SuperSuper-Schnitt habe ich noch nicht gefunden;-(

    AntwortenLöschen
  2. Ja- ähm so spät bist Du doch gar nicht- wenn man ein Sommerkleid lieber bei Sommerwetter präsentieren will, dann heißt es dieses Jahr eben Geduld aufbringen...

    Glückwunsch zu den beiden tollen Modellen.
    Die Fototasche hat mein Herz ja hüpfen lassen- sogar mit Paspeln und der schicken Klappengestaltung (Ich glaube ich erwähnte schon öfter, dass ich Paspeln einfach liebe, oder?!)


    Aber nun zu Deinen Fragen:
    Ja, es gibt MEINEN Hosenschnitt. Weite Beine- fast Marlene - aber oben schön schmal und mit schönen Taschen, die nicht auftragen.
    Ich habe schon zig Varianten genäht und muss nun mal nachproduzieren, denn einige zeigen Verschleißerscheinungen und zwei sind mir eindeutig zu groß geworden.

    Was ich suche: MEINEN Hosenschnitt...
    Denn auch wenn ich die marleneartige Hose echt liebe- mit Hund ist sie nicht der Brüller.
    Ich suche eine praktische Hose, aber eben nicht so eine Cargo-Millitary-Geschichte. Etwas, das bequem, praktisch, unempfindlich- aber eben auch in gewisser Weise schick ist.

    Liebe Grüße aus Flensburg
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Congrats on your published patterns! The dress pattern is so cute, and I like the sound of "slip over your head" feature, - no need for a zipper :)
    My fave sewing pattern has got to be the Sorbetto - I have sewed 3 items from it already!

    AntwortenLöschen
  4. 1) meinen selbstkonstruierten Shirtschnitt - eng an der taille, weit genug an der Hüfte :-)

    2) einen "perfekt" passenden Hosenschnitt der nicht zwickt, nicht absteht und keine komischen Falten an/unter dem Po macht...

    AntwortenLöschen
  5. ich kann nicht nähen :( aber vielleicht lerne ich es ja noch ;)
    der schnitt von deinem sommer-drüber-schmeiss-kleidchen gefällt mir sehr gut. ob ich näh-dau das auch meistern könnte??

    was ich gerne mal ausprobieren würde, wär so eine total simple auf-der-couch-gammel-hose :D

    herzliche grüße
    silke

    AntwortenLöschen
  6. 1) Was ist Dein Lieblingsschnitt?
    Sprich: Gibt es DEN T-Shirt/Kleid/Hosen/XYZ-Schnitt, den Du immer und immer wieder gerne nähst? An dem Du hängst? Den Du NIE mehr missen möchtest?

    Birgitte Basic Tee. Passt mir einfach gut, ohne Änderungen und ich kann, wenn ich will, den Ärmel in den Schnitt vom Wasserfalltop einbauen. T-Shirts brauche ich immer und die gekauften sitzen an den Schultern immer doof.
    2) Was für einen Schnitt hättest Du gerne, hast ihn aber einfach noch nicht gefunden?
    Ich suche DEN Schnitt für eine Walklodenjacke. Prinzessnähte, in der Taille eine Passe, danach aber wieder Prinzessnähte. Große Kapuze. In den Seitennähten dann dezente Taschen. Aufschläge an den Ärmeln. Gefüttert.

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥