26. Mai 2014

Wegen Überforderung kurzzeitig geschlossen?

Nein, natürlich nicht! (Höchstens ein bißchen, so zwischendurch...)
Aber im Augenblick arbeite ich an zwei Sachen für die Stitch (wo ich vor einem halben Jahr die Deadline natürlich nicht im Auge hatte, die sich mit 1000 anderen Sachen überschneidet), nähe an meinem Dirndl für den Geburtstag nächste Woche, plane und organisiere als Elternbeirat das Sommerfest des Kindergartens (und bin natürlich das komplette Wochenende entsprechend VERplant), überarbeite meinen Hutschnitt für die kleineren Größen und muß noch eine Anleitung für einen eigenen neuen Schnitt schreiben - ich bin geschafft.
Neben meinem Job, der Familie und dem (eh schon vernachlässigten) Haushalt bleibt da nicht mehr viel Zeit.
Fürstliches Gartenfest Schloß Fasanerie 2014
Ich kann da nur um Verständnis bitten und versprechen, daß ich ganzganzganz viele Sachen in der Pipeline habe, die aber eben noch nicht fertig sind, keine Bilder haben undundund... aber das "Leben 1.0" geht eben doch vor.
Fürstliches Gartenfest Schloß Fasanerie 2014
Wer gerne kleinere Zwischenstände sehen möchte, der findet mich mittlerweile ganz frisch auch auf Instagram.
Klar, das ist kein Blog, aber da kann man zum Beispiel mal eben ein schnelles Handybild vom "Dirndlrockfaltenlegen" hochladen, ohne daß man da gleich einen Blogeintrag dazu schreibt. Der kommt dann natürlich trotzdem, wenn das Teil fertig ist!
Fürstliches Gartenfest Schloß Fasanerie 2014
Eine Auszeit vom Streß haben wir uns dieses Wochenende genommen, und zwar wiedermal auf dem Fürstlichen Gartenfest im Schloß Fasanerie.
So schön, so erholsam! ♥
Blumen und Deko für Haus und Garten, Sitzen unter Obstbäumen, Sonnenschein genießen und im Hintergrund Kinderlachen und das Murmeln der Besucher. Schön!  
Ein Samstag nur für uns, deshalb auch unter meinem Label für die kleinen Glücke zu finden.

Ein paar Impressionen gab's ja für euch auch, und damit lasse ich es für heute gut sein.
Fürstliches Gartenfest Schloß Fasanerie 2014
Fürstliches Gartenfest Schloß Fasanerie 2014
Bleibt mir treu und erzählt mir doch mal, wie ihr eure persönlichen "Hoch-Zeiten" meistert - ich bin sehr empfänglich für Tips, wie man das alles unter einen Hut bekommt! :)

My ♥ apologies to my english-speaking readers: No translation for this entry; I'm a bit stressed out and don't feel like translating every bit. I'll catch up on this later this week! 

Herzlichst, Frau Vau

Kommentare :

  1. Tja, Schlaf wird im allgemeinen überbewertet. Und gegen Augenringe helfen Abdeckstifte.....

    Nein, im Ernst. Irgendwann muss man sortieren und gucken, was wirklich wichtig ist.
    Dirndl, Rückenschule oder saubere Fenster?
    Schwierig ist es nur bei Termindruck von außen wie bei deinem Stitchtermin oder im Job. Da muss man höllisch aufpassen und vielleicht tatsächlich mal etwas absagen. Oder delegieren.
    Auch wenn es Spaß machen würde- alles geht im Leben nicht.
    Dazu macht uns zuviel Spaß, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, zwischenzeitlich mußte ich die Deadline ohnehin verlängern - die Gesundheit hat versagt und ich lag bzw. liege schon wieder ziemlich platt.
      Immerhin: Dirndl ist fertig, KiGa-Fest erfolgreich (auch mit Fieber). Der Rest liegt und harrt der Dinge. Wird schon werden!

      Löschen
  2. no worries, looks like a beautiful day Out!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It was!
      It's a lovely little fair for everything garden-related. Plants, decoration, furniture, arts - everything pretty and loveable. Eye candy!!!

      Löschen
  3. Wir halten uns wohl beide nicht an unsere Vorsätze ;-)

    Schöne Fotos und hoffentlich bald stressfreiere Zeit.

    Alles Liebe vom Fräulein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, ich versuche das wirklich - nur Terminplanung ist immer schwer, wenn die Hälfte der Termine halt noch nicht feststeht, wenn andere Termine eben gemacht werden. Tja, that's life, sag ich mal.
      Ich werd jetzt eins nach dem anderen angehen und das Beste hoffen... :)

      Löschen
  4. Liebe Katrin,
    du sprichst mir aus der Seele - wie viele Projekte man doch so manchmal am Laufen hat. Geht mir im Moment ganz genau so. Irgendetwas muss man dann einfach hinten anstellen und Prioritäten setzen :-)
    Der Markt war sicher super toll - ich liebe diese Veranstaltungen auch sehr - hier und da Ideen sammeln, was schönes kaufen, ein kleines Kaffeepäuschen zwischendurch und die schöne Dinge genießen. Herrlich! Die zwei pfeifenden Kids sind ja zauberhaft!!
    Ganz liebe Grüße und immer schön eins nach dem anderen erledigen
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Markt hätte Dir sicher gefallen! Du hättest viel, viel Inspiration mit nach Hause nehmen können, Du hast ja ein Händchen, sowas durchaus auch selbst zu machen.
      Und unser Tag war einfach sehr entspannt und schön, da kann man nicht meckern. :)
      Das mit dem hintereinander angehen werde ich jetzt brav machen. Anders geht's ja eh nicht ;)

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥