22. Februar 2015

FJKA, Teil 3: Ob das was wird? ... Ein erster Zwischenstand

Am heutigen Sonntag (den ich als gequälte Helferin beim Kinderklamottenbasar totschlagen durfte) ist wiedermal Treffen beim Frühlingsjäckchen-Knit-Along.
Heute mit Teil 3, der unter dem Thema "Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen" seht.

Der erste Zwischenstand im Bild:
FJKA, Teil 3: Neon in Wollmeise @frauvau.blospot.de
Beim Jäckchen sind die Ärmelmaschen stillgelegt, im Augenblick arbeite ich die Taillenabnahmen.  Vorher habe ich eine Lifeline eingezogen, damit ich im Zeifelsfall schadensfrei zurückribbeln kann.
Da mein Gestricksel mittlerweile nicht mehr so eng zusammengeschoben werden kann, machte ich das mit einer stumpfen Sticknadel - aber das Prinzip ist das gleiche: Die Maschenreihe ist gesichert.

Bisher bin ich eigentlich zufrieden mit meinem Vorankommen.
Eigentlich deshalb, weil ich mir noch nicht sicher bin ob die Entscheidung für "eine Größe größer" trotz abweichender Maschenprobe und Maßabweichung Körpermaß/fertige Größe die richtige war.
Mal als Beispiel: Körpermaß 36", fertiges Maß 36,5", Abweichung nach MaPro wären -2" gewesen, also habe ich der Einfachheit halber gleich die Nummer größer gestrickt in der Hoffnung, eventuell bei 38" Fertigmaß rauszukommen. Ich wollte lieber etwas "positive ease" als eine spannende Knopfleiste...

Aber schaut doch mal selbst: 
FJKA, Teil 3: Neon in Wollmeise @frauvau.blospot.de
Ich habe so das dumpfe Gefühl, dass das Teil ein Sack werden könnte, wenn ich nicht aufpasse.

Nun heißt es also überlegen, ob ich aussteige (ribbeln und neu stricken UND rechtzeitig fertig werden ist einfach nicht drin) oder ob ich das jetzt mal so laufen lasse und sehe, wo ich rauskomme.
Letzteres in der Hoffnung, dass alles noch etwas zusammenschnurrt, wenn die Nadeln mal raus sind.
Ehrlicherweise muß man aber auch dazusagen, dass trotz gleicher Maße an Püppi alles etwas anders sitzt als an mir.

Meinungen? Ideen? Was würdet ihr tun?

Rein von der StrickMENGE her bin ich allerdings mehr als zufrieden. Hey, ich bin noch dabei! 
Gut, mit SyBille oder Anne kann ich nicht mithalten, aber für meine Verhältnisse ist hier schon richtig, richtig viel geschafft, glaubt mir! Deshalb: Zufrieden. Durchaus.

Die Wolle verstrickt sich gewohnt gut, und die Farbe ist ein echter Stimmungsaufheller.
Hier ist seit Wochen wiedermal alles Grau in Grau, die Sonne lässt sich seit dem kurzen Gastspiel neulich gar nicht mehr sehen. (Hallo? Sonne? Gibt's Dich noch?)

Schwierigkeiten: Wie erwähnt weiß ich noch nicht, ob das nun Schwierigkeiten sind, oder ob ich einfach nur Panikanfälle habe. Im Hintergrund lacht jetzt vermutlich die Handarbeitsschicksalsgöttin und denkt sich noch eine Überraschung für mich aus...

Die anderen tapferen Mitstrickerinnen sammeln sich auch heute wieder [HIER] und mögen es mir vergeben, wenn ich erst morgen abend die Linkliste durchforste - ich bin jetzt erstmal platt... ;)

Frohes Stricken weiterhin - ich hoffe, ihr kommt auch gut voran!?
Herzlichst, Frau Vau

Kommentare :

  1. Hey, das wird schon! Hat man diese Angst nicht immer? Zu klein, zu gross? Farblich auf jeden Fall Top und auch das Muster gefällt mir sehr gut. Guten Wochenstart! Liebe Grüsse, Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schon seltsam... Selbst, wenn die MaPro passt oder man umrechnet, ist doch immernoch ein kleiner Restrisiko vorhanden, oder?
      Ich merke, dass ich im Laufe eines Projektes die Fadenspannung ändere. Kaum merklich, aber ich spüre das - gerade bei diesem Muster - dann doch.
      Abwarten und weiterstricken... und dann in zwei Wochen sehen wir ja vielleicht schon mehr!

      Liebe Grüße
      Katrin :)

      Löschen
  2. Bisher sieht die Jacke serh schön aus. Die Anleitung hat mir so gut gefallen, dass ich sie mir auch gekauft habe. Fand auch die Strickart von oben nach unten toll, die Schultermaschen. Leider habe ich - so weit wie du - dann doch einen Sack produziert und ribble gerade auf, bzw. stricke was anderes. Ich find die obere Partie bei mir ziemlich groß, unten war es besser. Ich hoffe bei dir passt es besser.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm... ich finde gerade bei mir die Schultermaschien problematisch, da dieser glatt rechte Mini-Bereich sich nicht so dehnt wie der Rest. Es sieht ein bisschen "gerafft" aus, wenn Du verstehst, was ich meine.
      Hoffentlich gibt sich das beim Waschen!
      Schade, dass die Anleitung für Dich nicht funktioniert hat - was man an fertigen Modellen auf Ravelry sieht, ist wirklich schön. Vielleicht passt Du sie Dir ja irgendwann nochmal an?

      Liebe Grüße
      Katrin :)

      Löschen
  3. Hi!
    Ich finde das auch immer schwierig zu beurteilen, wenn das Kabel noch drin ist. Am besten mal alle Maschen auf einen Faden ziehen und noch mal schauen wie es dann sitzt.
    Bist ja schon sehr weit gekommen, toll ;-)
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, mit Nadeln drin sieht das immer nochmal ganz anders aus. Das steife Kabel macht doch viel aus, da muss ich Dir recht geben.
      Auf alle Fälle mache ich erstmal weiter - mehr als schiefgehen kann's ja nicht ;)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  4. Die Rettungslinie finde ich ja super - macht auf jeden Fall Sinn bei aufwendigen Mustern oder schwierigen Stellen :) Und bei der Geschwindigkeit und Strickmenge brauchst Du wirklich keinen Vergleich scheuen - Du warst sehr fleißig und liegst doch super in der Zeit!

    Die Farbe ist sehr schön und erinnert mich an das dunkle Grün der Maiglöckchen :)

    Achso und wenn Du das Gefühl einen Sack zu produzieren: Wie wäre es mit Bündchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bündchen passen nicht zu dem Muster, finde ich.
      Im Zweifelsfall werde ich das ganze einfach als gerade Jacke tragen - oder mal durch den Trockner jagen.
      Oder wieder aufdröseln, wenn's mir wirklicht nicht gefällt.
      Ich habe läuten hören, dass es vielleicht einen Maschinen-KAL gibt... da käme ich ja vielleicht schneller zu einem neuen Jäckchen ;)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
    2. Du bist aber auch wirklich penetrant :D Na, wenn Du Dich beeilst ist das in ein paar Stunden zu schaffen, aber mach' mal hier schön eins nach dem anderen :)

      Löschen
    3. Hehehe... ich bevorzuge ja "erinnerungsintensiv" ;)
      In ein paar Stunden muß gar nicht sein - aber schneller als von Hand geht's dann ja doch, nech?! :)

      Löschen
  5. Da du eine Rettungsleine eingezogen hast (das hatte ich auch vor, aber leider vergessen), würde ich erst einmal weiterstricken.
    Bislang sieht das für mich sehr gut aus. Und du bist ja bereits sehr weit gekommen.
    Liebe Grüße und viel Erfolg,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mir dann auch gedacht. Immerhin kann man später immernoch ribbeln, und ich bin da ja nicht zickig, auch wenn's eine komplette Jacke ist...
      Trotzdem hoffe ich natürlich, dass diese nicht komplett schlimm wird. Na, es wird sich zeigen!!!
      Liebe Grüße
      Katrin :)

      Löschen
  6. Hat blogspot jetzt meinen Kommentar gefressen?
    o.k. dann nochmal. Wenn Du denkst, dass es in der Taille zu weit ist, jetzt zurückribbeln, kleinere Nadelstärke wählen und dann in Richtung Hüfte wieder eine größere Nadelstärke, dann "zieht" es sich in der Taille enger zusammen ohne das Muster zu stören. Und wir setzen dann mal Try-on-tubing auf die Frau V. Geschenkeliste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... in der Taille mach ich mir weniger Gedanken - eher obenrum...
      Wobei ich wirklich glaube, dass eine winzige Runde im Trockner da abhelfen könnte.
      Ist auch das erste Mal, dass ein Teil zu weit ist. Auch mal 'ne Erfahrung ;)
      Und jetzt google ich mal try-on-tubing *hüstel* ;)

      Liebe Grüße nach Norden!
      Katrin

      Löschen
  7. Stricktechnisch bin ich ja noch auf dem Stand von 1990, wenn ich mir das so angucke hat sich irre viel getan. Das hat mit Oversized - Carina- oder Brigittepullis nix mehr zu tun.
    Frau Vau- dieses Grün!
    Das ist unglaublich schön und tief. Hammer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      da hat sich gaaaaaaaaaaaanz viel getan, und ich bin mir sicher, dass Du Deine Stricknadeln wieder ausgraben solltest.
      Und bei dem Grün stimme ich Dir zu: Ein tolles Grün!!! :)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  8. Ich bin gespannt, die Farbe ist ja mal Hammer und auch das Muster. Ich würde durchdrehen bei dem Muster, null Geduld. Es wird bestimmt ganz toll :)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schlimm ist das Muster nicht - eher langweilig, weil man ja immer nur das gleiche macht. Aber das kennste ja ;)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥