29. Juli 2015

MMM mit Zweit- und Drittversionen: Belcarra reloaded.

Selten habe ich einen Kleidungsschnitt mehrfach genäht. Eigentlich noch nie, wenn ich so recht drüber nachdenke.
Die Belcarra Blouse von Sewaholic bildet offensichtlich eine Ausnahme.

Neulich schon mit Ameisenprint genäht, hat sie es jetzt wieder unter das Nähfüßchen geschafft, und das gleich zwei Mal.
Belcarra Blouse Version 2 & 3 am MMM @frauvau.blogspot.de
Das war eigentlich gar nicht beabsichtigt, aber es "wuppte" schon beim Zuschnitt so toll, dass ich gar nicht anders konnte... und ich brauche definitiv noch ein paar Kleinigkeiten für die Urlaubsgarderobe.

Stoff Nr. 1 von Stoff und Stil wollte mal ein Kissen werden, wurde aber von mir als zu hübsch für schnöde Kissen befunden.
Satinbindige Baumwolle, schön weich... nee, wird kein Kissen!
Der schwarze Kombistoff ist der altbekannte schwarze, gechinzte Popelin, den ich auch schon für Version 1 und beim Dirndl benutzt habe.
Ein evergreen. Schwarz geht halt IMMER!
Belcarra Blouse Version 2 & 3 am MMM @frauvau.blogspot.de
Die Ärmel bekamen diesmal die Biesen von Modellversion B spendiert, allerdings habe ich die seltsamen Aufschläge auch diesmal weggelassen und die Ärmel wieder mit Schrägband versäubert, das ich ganz brav von innen per Hand angenäht habe.
(und ja, ich gucke böse auf den Bildern - hat was mit der 80er-Jahre Matte zu tun, die ich mir gestern fabrizieren lassen habe. Morgen neuer Friseurtermin... hömmmm...)

Der Halsausschnitt hat einen Formbeleg bekommen, der ebenfalls von Hand fixiert wurde.
Herrlich entspannend, so eine Runde Handnähen! Ich mache das ja ganz gern...
Leider sieht man's auf den Bildern nicht so gut, aber vielleicht erahnt ihr, wie das aussieht. 
Belcarra Blouse Version 2 & 3 am MMM @frauvau.blogspot.de
Stoff Nr. 2: Ein Reststück popelineartige Lochstickerei, die ich schon 2008 bei diesem japanischen Kleid vernäht habe, und bei dem ich nun endlich auch mal die Randbordüre nutzen konnte.
Für die Ärmel hat der Randabschnitt nicht mehr gereicht, aber ich finde das so ganz nett und nicht zu rüschig für mich.

Diese Version ist etwas länger als die anderen, ansonsten habe ich keine Änderungen vorgenommen.
Halsausschnitt und Ärmel sind mit wie bei der Ameisenversion mit Schrägband versäubert (faule-Mädchen-Methode).
Die sichtbaren Steppnähte stören micht persönlich nicht, da sie in der Lochstickerei untergehen.
Belcarra Blouse Version 2 & 3 am MMM @frauvau.blogspot.de
Da ich das Blüschen nicht doppellagig verarbeiten oder füttern wollte, trage ich im Alltag einfach ein Trägershirt drunter - die Löcher wären auch "ohne" nicht zu durchsichtig, aber ihr kennt das sicher: Man fühlt sich doch wohler, wenn man "komplett angezogen" ist.

Der Stoff ist noch erstaunlich steif, ich hoffe mal, dass sich das mit wiederholtem Waschen und Tragen noch gibt. Das Kleid wurde irgendwann auch mal "weicher", wenn ich mich recht erinnere.

Ach, und weil's gerade irgendwie so sein sollte: Schlitze.
Muss auch mal sein, nech?!
Belcarra Blouse Version 2 & 3 am MMM @frauvau.blogspot.de
Fazit: Ja, ich mag den Schnitt.
Und ich mag ihn auch (oder gerade) aus diesen nicht-fließenden Stoffen.
So passt die Bluse nämlich ganz prima zu Jeans und Co.

Eine langärmelige Version wäre traumhaft. Dann müsste ich allerdings die gerundete Schulternaht im Raglanärmel loswerden.
Wenn jemand dafür einen Tip hat: Der wird gerne angenommen!

Und jetzt: Husch husch, alle nochmal rüber zum MeMadeMittwoch Blog, wo sich heute vor der Sommerpause im Augut nochmal die versammelte Nähwelt in ihrer Urlaubsgarderobe zeigt und Wiebke (Kreuzberger Nähte) in einem umwerfenden Overall zu sehen ist, der mich in arge Nöte bringt. Brauche ich spontan auch noch einen???     ...   [bitte hier entlang zur Linkliste!].

Meine Belcarras dürfen alle drei in den Koffer (ja, ich liebe sie. So unkompliziert, so dankbar!). Und ich packe noch was ein, das ich euch aber vermutlich erst später zeigen kann, da ich - noch - im "Nesselstadium" bin.

Macht es hübsch!

Kommentare :

  1. Die Tops sehen super aus, gefallen mir beide sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Schwarz geht immer, Belcarra auch! Ehrlich, im Shop von Sewaholic fand ich die Bluse nicht sooo spannend - angezogen ist sie toll! Ich lese weiter gespannt die Kommentare, Ärmelanpassung ist ja so ziemlich die schwerste...für mich auf jeden Fall...
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Beide Blusen finde ich ganz hinreißend! Die schwarze mit auf auffälligen Druck ist ganz besonders toll - die Biesen am Arm sind ein tolles Detail und der SToff, hach sooo klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Beide Blusen sind echt super geworden und sehen wunderschön aus, stehen dir echt super. Und mit so schönen Details.

    LG
    Brina

    AntwortenLöschen
  5. Die sitzen ja toll! Bei mir wirft der Schnitt immer Falten an den Schultern :( Toll finde ich wie schön du die Belge befestigt hast! Sieht alles so schön und ordentlich aus und die Stoffe gefallen mir auch! Rundum schöne Blusen also :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Da sieht man mal wieder, dass ein Schnitt mit besonderen Stoffen erst richtig zur Geltung kommt. Zwei tolle Versionen, eine schöner, als die andere.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Auch mir gefallen Deine Blusen richtig gut! Die Verarbeitung bei der schwarzweißen ist sehr schön, mit Beleg und Blindstich von Hand! Beim weißen Shirt stört die andere Verarbeitung überhaupt nicht. Schöne Urlaubsteile!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, beide Shirts sind ja toll. Könnte mich kaum entscheiden. Beide haben für sich was besonders. Tolle Idee! Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  9. Ja, der Schnitt hat echt was- sie gefallen mir alle drei. Und alle drei sehen durch die verschiedenen Stoffe auch völlig unterschiedlich aus. Die würden bei mir auch in den Koffer kommen :-)
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  10. Ein toller Schnitt und so schön wandelbar.
    Lg ella

    AntwortenLöschen
  11. Beide Blusen haben etwas Besonderes: bei der weißen Bluse die Bogenkante, ohne dass das Teil zu verspielt wirkt und bei der dunklen die Biesen an der Schulter, die ich besonders schön finde, Sehr schön - viel Spaß beim Tragen!
    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Die sind beide super! Ich habe auch so Schnitte, die ich mehrfach nähe, auch wenn ich mit der Zeit immer denke, wie langweilig das ist und wie viele Schnitte ich noch zum ausprobieren habe...

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥