2. November 2015

Alltagsperlen: September/Oktober

Nachdem ich im September/Oktober krank, "Matsch" und ansonsten auch ziemlich am Routieren war, gibt es heute gesammelte Alltagsperlen für zwei Monate.
Alltagsperlen im September: Instarückblick @frauvau.blogspot.de
  • Ich habe ein Schneiderherz bekommen. Jawohl.
    Vor allen anderen und ganz frisch aus der Maschine. Einen Beitrag dazu wird's noch geben, denn ich bin gar zu sehr angetan davon.
    Vorab schonmal der kleine Hinweis, dass Ute (übrigens eine der angesprochenen Whats-App-Nothelfer aus dem Podcast) einen Shop - nicht nur mit Genähtem - eröffnet hat. Wer also noch hübsche Nettigkeiten für Weihnachten braucht: [hier entlang, bitte!]
  • Meine "Neue" durfte endlich mal ein bisschen Probefahren.
    So ganz sind wir noch nicht aufeinander eingestellt - die 830 ist schon wesentlich technischer (und damit auch etwas zickiger) als meine Herzmaschine, die alte 180er.
    Es gibt einfach soooooooooo viele Dinge, die man beachten muss... z. B. wird der Unterfaden für's Sticken anders eingefädelt als für's normale Nähen. Aha. Ein Blick in die Anleitung und zahlreiche youtube-Videos müssen noch viele Fragen klären, wir üben also noch ein bisschen miteinander.
    Es gibt aber schon so ein oder zwei Features, die ich schon sehr toll finde: Das automatische Fadenabschneiden, zum Beispiel. Und das stichgenaue Rückwärtsnähen. Ausgeschaltet habe ich hingegen das automatische Vernähen, das fand ich nervig.
  • Mittlerweile gibt es doch glatt einen Podcast mit mir... huiuiui!
    Muriel (Nahtzugabe 5 cm) hat sich ein bisschen mit mir unterhalten, und damit stehe ich jetzt in einer Reihe mit vielen anderen (zugegebenermaßen interessanteren) Nähdamen und -bloggerinnen. So ein bisschen Stolz bin ich da schon. Dochdoch!

    Das Ganze hat wahnsinnig Spaß gemacht, auch, wenn ich zwischendurch wohl ein paarmal den Faden verloren habe. *hüstel* Sowas sollte einem Nähfreak ja eigenlich nicht passieren.
    Muriels Podcasts sind generell sehr hörenswert, und wer sie noch nicht abonniert hat: Huschhusch, holt das mal schleunigst nach!
    Übrigens gibt es bei ihr auch ein "Special" über die von mir leider verpasste AnNäherung Süd - Hach, es wäre sooooo schön gewesen...
frauvau.blogspot.de - Alltagsperlen im September/Oktober - Instarückblick
  • Im Oktober kam lieber Besuch aus dem hohen Norden zu mir - Ute, es war schön, dass Du (bzw. ihr) den Weg gefunden habt und ich freue mich, wenn wir das wiederholen könnten! 
  • Mittelalterfest mit dem kurzen UND dem großen Mitbewohner.
    Schön war's wiedermal, und ich freue mich schon auf den Weihnachtsmarkt in dem alten Gemäuer.
  • Tolle Sache: Ich durfte für das Snaply-Magazin schreiben!
    Kleine Teaser konnte man ja auf Instagram schon erhaschen, das fertige Ergebnis könnt ihr ab 3. November [HIER] sehen - rechtzeitig für die Weihnachtsgeschenke-Produktion.
    Ich würde mich freuen, wenn's euch gefällt!
  • Außerdem habe ich die Wassermelonen-Clutch auf den Weg geschickt.
    Wohin? Das seht ihr hoffentlich im nächsten Frühjahr. (Daumendrücken ausdrücklich gestattet!)
    Bis dahin: Psssssst, denn es ist alles noch nicht sicher, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, nicht wahr?!
Das war's auch schon...
Die Rückschläge brauche ich nicht aufzuzählen, das frustriert nur. Und so konzentriert mal das Positive zu sehen, lässt die letzten beiden Monate gar nicht so schlimm aussehen, wie sie waren. Potential nach oben ist vorhanden.

Und bei euch so?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥