20. Januar 2016

MMM | Weihnachtskleid - Burda 8/2012 Modell 121

In der Tat war mein Weihnachtskleid, das ich heute beim MeMadeMittwoch dann doch noch in Gänze zeigen möchte, rechtzeitig fertig. Sogar die Bilder waren geschossen. Und dann war mein Akku leer.
Lange war es dann auch ruhig im Blog. Ungeplant.
Manchmal ist die Batterie sowieso schon auf Reserve, und dann braucht man alle Energie für Leben 1.0. Da bleibt der Blog einfach auf der Strecke.

Deshalb heute mit fast schon traditioneller Verspätung: Das Weihnachtskleid.
WKSA: Burda 8/2012, Modell 121 Das Weihnachtskleid @frauvau.blogspot.de
Im Endergebnis bin ich zufrieden mit dem Kleid.

Die Ärmel könnten länger sein, die haben sich im Tragen nicht so wirklich bewährt. Jäckchen drüber schiebt sie unschön nach hinten, ohne Jäckchen zieht es um die Unterarme doch etwas. Da könnte man bei einer Zweitauflage (die es nicht geben wird!) nachbessern.

Der Ausschnitt bzw. die Falten am Ausschnitt und die Abnäherverläufe gefällen mir nach wie vor ausnehmend gut, das schmeichelt ungemein.

Ein neuer/hellerer/kürzerer Gürtel wäre von Nöten, aber ich bin jetzt mal nicht pingelig.
Der Rest sitzt ganz gut, finde ich.
Jetzt zumindest. Denn am Sonntag vor dem Finale musste ich noch "kleine" Änderungen vornehmen...
WKSA: Burda 8/2012, Modell 121 Das Weihnachtskleid @frauvau.blogspot.de
Taille -6 cm, Hüfte -8 cm.
Seltsame Sache. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht so wirklich erklären, wie das geht. Püppi und mich habe ich nochmal vermessen (an ihr saß das Kleid ja gut!), keine Unterschiede. Hm.
Ein Wunder, vermutlich.
Doof nur, dass mir das eben erst so spät ins Auge gestochen ist. So verbrachte ich also den Sonntagnachmittag mit besagten Änderungen und leicht in Panik.

Der Schlitz, um den ich mir beim letzten Treffen noch Sorgen machte, hat eigentlich gut geklappt und ist jetzt eine Mischung aus Falte und Schlitz mit Untertritt.
Ganz nett, wenn ich das so sagen darf (und eigentlich tatsächlich mittig, nicht so ulkig verschoben wie auf dem Bild).
WKSA: Burda 8/2012, Modell 121 Das Weihnachtskleid @frauvau.blogspot.de
 WKSA: Burda 8/2012, Modell 121 Das Weihnachtskleid @frauvau.blogspot.de
Ja, man sieht die Handstiche ein bisschen.
Mir aber eigentlich egal, wenn ich ganz ehrlich bin.
Das Bild ist gnadenlos aufgehellt, im Original sieht das schon gar nicht mehr sooo schlimm aus. Locker bleiben!

Sämtliche Daten auf einen Blick:
Schnitt: Burda 8/2012, Modell 121
Stoff: eine unbesungene, dunkelgraue, leichte Woll-Gabardine, leicht chanchierend, aus dem Vorrat
Wo ich die mal aufgegabelt habe? Wer weiß...
Futter: Giftgrün und von Folhoffer.

Wen es interessiert: Der für das Kleid eigentlich zu lange silberne Gürtel ist von Esprit, die schicken Lieblingsstrümpfe von Falke, und die Hammerschuhe von Tamaris.

Zum Schluss noch was zum Lachen, bevor ich euch auf die heutige Linkliste loslasse:
WKSA: Burda 8/2012, Modell 121 Das Weihnachtskleid @frauvau.blogspot.de
Merke: Versuche NIE (wirklich NIE nie, NIEMALS) ein Burda-Modellbild auch nur ansatzweise nachzustellen.
Du wirst entweder dämlich aussehen, oder Dir bei dem Versuch einen Knochen brechen.
Hier blieb es bei Variante eins, es wurde niemand verletzt. Höchstens mein Selbstvertrauen... aber dafür habt ihr was zu Kichern. Auch was wert!

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Restwoche und viel Spaß mit den Werken der anderen Nähdamen!

Kommentare :

  1. Titelbild verdächtig!
    Lg sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermelde sofort, wenn hier die Fotografen Schlange stehen ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  2. Sehr sehr schick das Kleid, das hast du sehr gut gemacht ;-) Konntest du es denn bisher auch zu anderen Anlässen als Weihnachten tragen? Ich habe das Kleid ja auch schon länger auf meiner Liste, warte aber noch auf einen beruflichen Anlass, der wirklich wichtig ist. Deshalb stelle ich so komische Fragen. Und dann müsste natürlich noch genug Vorlauf sein, das Kleid zu nähen, ähem.
    Schön, dass du uns auch das letzte Bild gezeigt hast:-) Da muss man sich natürlich fragen, wieviele Versuche/Unfälle/Fotoshop-Experten notwendig sind, um so ein leicht wirkendes Bild in die Burda zu bekommen. Oder kommen Models möglicherweise doch von einem anderen Stern?

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Ja, das Kleid durfte schon ins Büro. Ohne Anlass, einfach so. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich sowohl im Kleid als auch in Jeans und Shirt ins Büro gehen kann, da wir keinen Dresscode haben und bei uns da auch nicht so "geguckt" wird. Da kann man sich austoben ;)

      Ich glaube, dass Models schon eine gewisse Eleganz mitbringen müssen, die mir halt abgeht. Aber okay, damit kann ich leben. Und man muss ja auch anderen mal was zum grinsen bieten können. Wer nicht über sich selbst lachen kann, der hat doch ein Problem... ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  3. Das Warten hat sich gelohnt; das Kleid sieht klasse an dir aus und du hast es entzückend in Szene gesetzt. Hach und diese Nahtstrümpfe mit Sternchen...
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Version hat mir so gut gefallen, dass das auf der Liste nach oben gerutscht ist! Ich danke Dir für das Lob, das freut mich doppelt!
      LG
      Katrin

      Löschen
  4. Ist das ein schöner Kleiderschnitt!!! Und du hast ihn wirklich klasse umgesetzt.

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Einfach chic das Kleid! Diese 3/4 Ärmel sind immer so ein Problem, egal ob Kleid, Strickjacke usw.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du wohl recht. Und doof - ich habe ja einige Sachen mit dreiviertel-Ärmeln im Schrank, bei denen mich das genauso stört... hätte ich ja vorher dran denken können.
      Na, getragen wird's trotzdem ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  6. Das ist ein wirklich tolles Kleid! Ganz raffinierter Schnitt und schön umgesetzt. Ich finde die Burda-Pose ist dir gar nicht so schlecht gelungen!

    AntwortenLöschen
  7. Also erst einmal muss ich ja Deine Strümpfe loben, hach, wie schön und dann noch diese Schuhe - ein Traum!!! Dein Kleid finde ich wunderschön, allerdings muss ich Dir mit den Ärmeln Recht geben. Diese Ärmel sind recht nervig, finde ich. Ich bin da ständig am zuppeln, was dazu führt, dass ich mein Kleid nicht so liebe wie ich es gerne würde.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind toll, ne?! Ich mag die auch total. Mal was anderes :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  8. Entzückend. Ich fange beim letzten Foto an. Hielt sie den Schuh am Absatz fest?
    Gemein, ich weiss. Nein, das Kleid gefällt mir wirklich gut an dir. Für dem Alltag und die kurzen Ärmel - wie wäre es mit langen Jerseystulpen. Es gibt ja Menschen, die können ein Shirt darunter ziehen. Ich leider nicht, deshalb komme ich auf die Idee mit den Stulpen.
    Ich hoffe dein Akku ist wieder geladen und freue mich ganz egoistisch auf neue Projekte von dir.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mwahahahaha.... Nee, die hat das so locker-flockig-hüpfig gemacht - das überforderte mich dann doch.
      Stulpen wäre eine Maßnahme. Oder Bluse drunter und die Ärmel kürzen, da dachte ich auch schon dran.
      Mal sehen...
      Ich danke Dir!
      LG
      Katrin

      Löschen
  9. Ganz großes Kino! Ich bin schwer begeistert und finde durch die Bank alle Fotos sehr sehr schön von Dir in diesem zauberhaften kleid. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ich DANKE Dir!!!
      LG
      Katrin

      Löschen
  10. Hallo Frau Vau,
    das ist ein sehr schönes Kleid! Die Kritik an den Ärmeln kann ich nachvollziehen. Ich persönlich finde es immer total schön, wenn die Ärmel auf einer Höhe mit der Taille / dem Gürtel enden.
    Wie kam es zu Deiner Aussage, das Kleid definitv nicht noch einmal zu nähen? Das interessiert mich, denn das Bella Figura liegt schon lange auf meinem Zu-Nähen-Stapel.
    Freu Dich an dem tollen Stück!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh, ich muss das wohl konkretisieren: Das Kleid ist gut zu nähen, da gab's keine Probleme. Von daher: Emfehlenswert, auf alle Fälle. Sieht ja auch ganz gut aus.
      ABER: Nur mit entsprechenden Änderungen an den Ärmeln. Und für mehr "Bella FiguraS" wäre in meinem Alltag einfach kein Platz - deshalb auch keine Zweitauflage. :)
      An sich ist der Schnitt echt schön, kann nicht meckern!
      LG
      Katrin :)

      Löschen
    2. Hallo Katrin,
      danke für Deine Antwort! Vielleicht ist der Schnitt doch was für die im Mai anstehenden Silber- und Hochzeiten.
      LG Susanne

      Löschen
  11. Blogpause? Kenn ich ;-) Aber das Kleid ist zu schön, um es nicht zu kommentieren! Du siehst sehr schick darin aus!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid ist der Hammer und wie die Nähte sitzen begeistert mich sehr.
    Burda wird wohl bald anrufen und dich buchen wollen, da kannst du dann ganz viel in Cafes sitzen oder an Stränden rumstehen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. chchch... Ich gebe SOFORT Bescheid, wenn das der Fall wäre.
      Gegen das (dekorative) Herumsitzen in Cafes oder an Stränden hätte ich so gar nichts einzuwenden, wenn ich ehrlich bin!
      LG
      Katrin :)

      Löschen
  13. Hoffentlich hast du dich in der Zwischenzeit gut erholen können.
    Dein Kleid ist ein echtes Couturestück. Es steht dir total gut.
    Mit den Ärmeln hast du recht, ein ewiges Problem bei 3/4 und erst recht, wenn so ausgestellt.
    Beim Saum bist du ja so mäkelig wie Inge *lach*.
    Hab ein gutes und kreatives Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, Dich hier zu lesen - Dir ebenfalls ein erfolgreiches Jahr & immer genug Wolle im Körbchen!
      LG
      Katrin

      Löschen
  14. Danke, fürs ganz große Kino heute. Du siehst total Klasse aus. Sehr stimmig.LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach - großes Kino... Iwo... Du Schmeichlerin :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  15. Ein tolles Kleid. Steht dir sehr gut!
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Dana!
      LG
      Katrin

      Löschen
  16. Das sieht so so edel aus!!! Da möchte man öfter solche Anlässe haben.
    Trés chic!
    viele Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Für's Büro taugt das Kleid ja auch, "Anlass" ist also nicht zwingend nötig. Wobei ich natürlich dann andere Schuhe trage... ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  17. Hammer! Wenn ich groß bin, möchte ich auch mal so posieren können! ;o)
    Tolles Kleid, tolle Frau! Herzlichst, Ulrike vom Moritzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi.... äh, das mit dem Posieren... ja... da übe ich noch. Vielleicht muss man sich da mal vom Profi beraten lassen?! ;)
      Lieben Dank Dir!
      LG
      Katrin

      Löschen
  18. Wundervoll! Es steht dir hervorragend und kommt bei mir mit auf die Nähliste (Eintrag 246457, bestimmt! ^^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, eine Tapetenrolle statt einer Liste - oh, das kennt wohl jeder!
      Dann viel Spaß! ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  19. Kleid und Accessoires ein Traum. Den Schlitz muß ich mir noch genauer anschauen - mehr als nett:)
    Mit und ohne Gürtel schön, aber für zu lange Gürtel habe ich diese Tragemöglichkeiten gefunden: http://alldaychic.com/ways-to-wear-a-belt-for-women/ *ganznettfind*
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Link, ich danke Dir herzlich!
      LG
      Katrin :)

      Löschen
  20. Körper-Beherschung ist alles!! Super Bilder und ein tolles Kleid, die kontrastfarbenen Steppereien an den Abnähern und Nähten gefallen mir besonders gut und der Ausschnitt steht dir einfach gut.

    Herzliche Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, die Körperbeherrschung übe ich noch - und ich Danke Dir für die lieben Komplimente!
      LG
      Katrin

      Löschen
  21. Ein wunderbares Kleid. Und die Haarfarbe ist der Knaller! :)
    lg
    Molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank!!!
      LG
      Katrin

      Löschen
  22. Liebe Frau Vau, da isses ja endlich, dein Weihnachtskleid. Ich hatte schon Sorge es könnte in der Tonne gelandet sein, wo es ja nu wirklich nicht hingehört. Ach, ist das schön geworden, die Faltenlegung am Ausschnitt fand ich ja schon bei der Schnittvorstellung großartig und in fertig an dir sieht das wirklich schickischick aus. Liebste Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥