2. März 2016

MMM | Misty Monday oder Happy Little Clouds? (Ottobre Woman 5/2012)

Wenn ich am heutigen Me Made Mittwoch so aus dem Fenster schaue, dann braucht es da draußen eher "Happy Little Clouds"!
Zugegebenermaßen habe ich mit einem Auge schon auf den Frühling gelauert, als ich mir den Stoff ausgesucht habe.
Und auch, wenn's mit dem Wetter noch harpert: Die fröhlichen kleinen Wölkchen auf der Bluse (und die langen Ärmel) machen den nasskalten Mittwoch erträglich.
"Misty Monday" (Schnitt Nr. 14 aus der Ottobre Woman 5/2012) ist ehrlich gesagt nicht unbedingt ein Figurschmeichler, aber sooo bequem und unkompliziert zu tragen - ich glaube, das wird ein Dauerbrenner!
Erst recht mit den netten kleinen Wölkchen...

Am Schnitt habe ich nur minimale Änderungen vorgenommen. Zum Beispiel habe ich die Ärmel verlängert und die Faltenborte am Armabschluss weggelassen, die war mir zu rüschig.
Leider hatte ich nicht genügend Stoff, so dass die Ärmel wiedermal quer zum Fadenlauf zugeschnitten werden mussten.
Bei nur 110 cm Breite fiel dann auch eine Saumzugabe flach.
Nach längerem Überlegen (doch die dreiviertellangen Ärmel des Originals? Manschetten in Kontrastfarbe? Gummizug?) habe ich mich dann entschlossen, die hübsche Webkante einfach als Abschluss zu lassen.
Und hey - MIR gefällt's!
Die Farbe kommt übrigens dem Original am nächsten... Ein schönes, dunkles Petrol!
Da der Schnitt unglaublich weit ausfällt, habe ich auch die Schlitze am Saumabschluss zugenäht. Vermutlich hätte ich statt der 36 auch mit einer (für mich unglaublichen) 34 leben können.
Um hier nochmal das Thema "figurfreundlich" aufzugreifen: Es gibt im Schnitt optionale Taillenabnäher am Vorder- und Rückenteil, die ich probehalber mal geheftet hatte, die mir aber so gar nicht gefielen.

Die Mehrweite der Bluse kommt aus den oben am Kragen gelegten Falten, und so sehen die Taillenabnäher gerade im Vorderteil irgendwie seltsam aus: Viel zuviel Weite um die Brust herum, wenn man nicht so üppig gebaut ist, bei größerer Oberweite aber sicher eine Option.

Also wieder aufgetrennt:
"Misty Monday" bleibt abnäherlos und flatterig-sackig.
Weil der Stoff so hübsche Blitzwölkchen aufwies, konnte ich mir ein bisschen Farbe nicht verkneifen.
Sehr dezent, weil gelb eigentlich so gar nicht "meins" ist. Der Farb-Ausflug beschränkt sich auf die kleinen sichtbaren Absteppungen der Falten und auf das Understitching bzw. einen keinen Farbkontrast beim Versäubern des Ausschnittbelegs.
Das sehe nur ich, aber es freut mich einfach. So kleine, versteckte Details machen das ja erst interessant...
Den Beleg muss ich übrigens noch von Hand befestigen, habe ich festgestellt.
Einfach in der Schulternaht antackern reicht definitiv nicht.

Zwar krabbelt er nicht raus, aber ich fühle mich doch deutlich wohler, wenn die Ausschnittbelege "komplett" fest sind.
Bei meiner schwarzen Belcarra-Bluse habe ich das automatisch gemacht, aber hier kam das Tragen vor dem Fertigstellen.
(Oh weh... ja, ich mache sowas ab und zu! Verpetzt mich bloß nicht bei der Nähpolizei!)

Zum Schluss die Fakten nochmal in Kürze:
Schnitt: "Misty Monday" (Modell Nr. 14) aus der Ottobre Woman 5/2012
Änderungen: Ärmel wie beschrieben, ansonsten nur die Länge rasant gekürzt (mehr als meine übliche Burda-Anpassung... Ottobre-Modelle sind recht lang, finde ich.)
Nachsatz, am MMM-Abend: Oha, habe ich etwa unterschlagen, dass ich aus der Bluse eine Tunika gemacht habe? Huch.... Eine weitere Änderung also: Knopfleiste weggelassen, VT im Bruch zugeschnitten. Jetzt stimmt's aber! ;)
Stoff: Zephyr in "Gale Teal" von Rashida Coleman-Hale für Cotton and Steel, gekauft bei "Alles für Selbermacher"

Mehr tolle selbstgenähte Kleidung an noch tolleren Frauen gibt's auch heute wieder in der Linkliste des MeMadeMittwoch, wo Monika (wollixundstoffix) in einem todschicken Hemdblusenkleid  die Vorturnerin gibt.
Und wie bei ihr gibt es auch bei mir keine Fancy Hintergründe und Foto-Locations, sondern nur meine Wand. Wer das ändern möchte, darf sich gerne melden und hier den Fotografen geben... *gg*
Dazu erzähle ich demnächst nochmal was.

Bis dahin: Macht es hübsch und hofft weiter auf den Frühling!

Kommentare :

  1. Wie witzig, ich ahbe diese bluse letzte woche auch gezeigt, an meiner mum:-) auch bei uns, statt grösse 52 passte sie in 48.
    ich finde deine stoffwahl super-so gewinnt die bluse an lebendigkeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      An dem Stoff konnte ich nicht vorbei. Wohl wegen der kleinen Gewitterwölkchen... ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  2. Die Bluse sieht ja echt toll aus. In der Ottobre ist sie mir gar nicht so aufgefallen, aber deine Variante gefällt mir sehr gut. So ist das ja häufig. ;-)

    Lieben Gruß
    minnies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal muss man etwas erst (etwas anders) genäht sehen, bevor es "klick" macht. Kenne ich nur zu gut!!!
      LG
      Katrin

      Löschen
  3. Ich finde deine Wolkenbluse toll. Die Idee für die Ärmelabschlüsse ist echt gut. Wäre sonst schade um den Spruch gewesen. Viel Freude beim Tragen deiner kleinen Wolken.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Aus der Not kann man eben doch eine Tugend machen!
      LG
      Katrin

      Löschen
  4. Mir gefällt deine Wolkenbluse richtig gut. Und so ein lockeres Wohlfühlteil braucht man auch irgendwie. Die Webkante einfach dran zu lassen finde ich sehr speziell, aber mit so einem netten Spruch darauf schon wieder irgendwie klasse.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte wirklich länger überlegt, ob das nun so bleibt oder nicht. Aber da das Teil wirklich eher im Bereich "lässige Alltagsklamotte" anzusiedeln ist, hat die Webkante gewonnen.
      Und wenn's mich mal irgendwann stört, kann ich es ja problemlos noch ändern!
      LG
      Katrin

      Löschen
  5. Der Stoff ist so schön!! Die gelben Nähte gefallen mir besonders. Die Ärmelabschlüsse mal zur Abwechslung so zu gestalten finde ich eine gute Idee. Ich habe auch ein paar von diesen bunten und eher etwas weiten Blusen, die ich liebe und daher sehr häufig im Alltag trage, weil sie einfach so bequem sind. LG Angela

    AntwortenLöschen
  6. Sehr chices Teil. Der Stoff ist ein Traum und schön umgesetzt. Gefällt mir.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Die Bluse ist hinreißend!! Den Stoff habe ich ja schon bewundert ;-) Sie steht dir super! Die Ausschnittlösung ist ein herrlich frischer Hingucker. Den Schnitt Merk ich mir.
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Der Schnitt ist wirklich ganz nett und flott genäht. Aufpassen muss man nur bei der Größe. ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  8. Das Blüschen leuchtet ja richtig, Sehr kleidsam.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Gute-Laune-Blüschen! Gefällt mir sehr. Und diese Figurregeln sind eh nur dazu da, um sie zu brechen!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  10. Toller Motivstoff für eine Bluse und Blusen dürfen doch auch lässig flattern. Die Webkante mit Spruch als Ärmelabschluß finde ich witzig.
    Und mir gefällt sehr der eckige Ausschnitt, ist aber leider nichts für mich, mit meinem langen Hals.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Die gefällt mir gut. Habe diese Ottobre auch und mir wär diese Bluse nie (positiv) aufgefallen. Aber so - toll!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Diese Bluse bringt richtig Farbe in das triste grau da draußen! Ich finde, sie passt klasse zu Jeans. Mir gefällt sie :-)
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  13. Hej Katrin!
    Was für eine gute Idee mit den Webkanten! Ich liebe diese kleinen Spielereien!
    Schön finde ich auch deine Kontrastnähte, so freut man sich beim anziehen bestimmt jedesmal über die selbstgenähte Bluse. So etwas mag ich :-)
    Liebe grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Im Moment mag ich mich auch nicht in körpernahe Webware zwängen - entweder Jersey oder halt flatterig. Süße Wölkchen!
    Schuhe!Ich brauche mehr Details :)!! Sind das Softclox??
    Liebe Grüße,
    Sandra
    p.s.: Ups, gibts das Buch nur in Finnisch?? Das trau ich mich nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... Du hast gute Augen. Ja, das sind Softclox, und zwar Farida Baileys. Ich liebe die Dinger, und die sind superbequem und man kann laaaaaang drin laufen (trotz der hohen Absätze!).
      Wegen dem Buch weißte ja schon Bescheid :)
      LG!

      Löschen
  15. Eine richtig tolle Gute-Laune-Bluse, die den Frühling schon mal stofflich einläutet.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  16. Die Bluse ist super und die Farbe steht Dir sehr gut! Ist blau nicht eher ungewöhnlich für Dich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, auf diesem Kanal von Dir zu hören! :)
      Stimmt, blau ist nicht so 100%ig meine Farbe, aber mit dem leichten Stich ins Petrol geht das. Zugegeben war es das Muster, das mich angesprochen hat. Klarer Fall von Stoffliebe!
      LG
      Katrin

      Löschen
    2. Ja, langsam kehre ich unter die Lebenden zurück. Depressionen sind zum kotzen.
      Ja, der Stoff ist absolut super.

      Löschen
  17. Danke! Ich leibeäugle gerade mit dem Schnitt, da bin ich auf deine Version gestoßen Sooo genial! Die Wölkchen, der Armabschluss nd überhaupt... fesch!

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥