28. September 2016

MMM | Kirsten Kimono Tee, Flamingo Edition

Zum heutigen Me Made Mittwoch gibt es bei mir (wohl zum letzten Mal in diesem Jahr) noch etwas Sommerliches zu sehen, denn die letzten beiden Wochen haben uns mit traumhaftem Herbstwetter verwöhnt.
So gab es noch genügend Gelegenheit unter anderem ein weiteres Kirsten Kimono Tee auszuführen, das ich schon zu Beginn des Sommers genäht habe und das seitdem auch schon regelmäßig in der Waschmaschine routieren durfte. Soll heißen: Es wurde oft und gerne getragen!

Ganz unspektakulär gibt es heute also das Kirsten Kimono Tee in der Flamingo Edition:
Me made Mittwoch: Kirsten Kimono Tee, Flamingo Edition @frauvau.blogspot.de
Den Schnitt habe ich ja bereits bei meinem Statement-Shirt verwendet und für gut befunden. Schnell genäht, nicht figurproblematisch und sehr vielseitig.
Bei dieser Version habe ich lediglich die Ärmel um 5 cm verlängert, der Rest ist unverändert.

An Halsausschnitt und Ärmelsäumen habe ich einen Streifen Sommersweat (oder French Terry) mitgefasst, der sich aufrollen durfte.
Am Halsausschnitt hat sich das bewährt, an den Ärmeln ist der Sweatstreifen - so schmal er auch ist - leider einfach einen Tick zu "schwer", weshalb die Ärmelsäume nicht so schön liegen, wie sie sollten. Das war bei Version 1 irgendwie besser, wobei der Streifen dort ja auch aus dem Shirt-Jersey war.
Im Alltag stört mich das nicht weiter, aber für eine weitere Version würde ich es nicht mehr so machen.

Der verwendete graue Viskosejersey hat einen traumhaften Fall, war allerdings echt blöd zu verarbeiten. Hätte ich damals schon meine tolle Cover gehabt, wäre auch der Saum kein Problem  gewesen. So musste die Zwillingsnadel ran, und obwohl ich die sonst echt mag, konnte ich diesem verziehfreudigen, flutschigen Stoff kaum Herr werden. Ich verrate nicht, wie oft ich den Saum wieder getrennt und neu genäht habe... Die Lösung war am Ende eine ganz leichte Bügeleinlage, alles andere war Mumpitz.
Das Tragegefühl ist dafür prima. Leicht, fluffig, aber eben mit schwerem Fall.
Me made Mittwoch: Kirsten Kimono Tee, Flamingo Edition @frauvau.blogspot.de
Auch die Flexfolie in neonpink kam wieder zum Einsatz. Diesmal in Kombination mit einer weiteren in blassrosa. Was läge bei der Farbkombi näher als Flamingos?!
Ja, ich habe ein Flamingo-Phase...

Die Kombination der Flexfolien war übrigens nicht so einfach, denn auf der Neonfolie hält die "normale" Flexfolie relativ schlecht.
Beim Bügeln der zweiten Lage musste ich so lange pressen, dass der neonpinke Flamingo jetzt am Hals ein schickes Muster hat, weil sich der Jersey leicht durchgedrückt hat (sieht man kaum, aber ich weiß es halt...). Umgekehrt, nämlich beim Schriftzug auf dem Rücken zwischen den Schulterblättern, war das Bügeln dann gar kein Problem.
Man lernt eben nie aus!

Hier gibt es nur ein unspektakuläres Shirt zu sehen, aber ich bin mir sicher, dass es in der heutigen Linkliste des MeMadeMittwoch-Blogs unter Führung von Frau Bunte Kleider in ihrer "Urlaubsrettungs-Esme" ganz viele wirklich tolle selbstgenähte Kleidung zu sehen gibt.
Deshalb: Nichts wie hin zum MMM!

Nochmal in Kürze:  
Schnitt: Kirsten Kimono Tee, kostenlos via Maria Denmark, Ärmel 5 cm verlängert
Stoff: Viskosejersey, extrem gut abgelagert. Ich glaube, von buttinette.
Flexfolien: Happy Fabric
Flamingos: Silhouette Store

Und nicht vergessen: Im Taubenschwarm, sei ein Flamingo!

Herzlichst, eure

Kommentare :

  1. Der Flamingo ist das neue Einhorn, YEAH :))
    Die Akzente in pink sind der Knaller, echt. Die Schuhe dazu das i-Tüpfelchen ♥
    Liebe Grüße :*
    Sandra (morgen geh ich dann mal zur Post *schäm*)

    AntwortenLöschen
  2. Undspektakulär finde ich dein Shirt ganz und gar nicht; ein toller Stoff und die kleinen Extras in Pink ziehen die Blicke auf sich; ein sehr schönes Einzelstück.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Dein Shirt gefällt mir total gut. Der graue Jersey mit dem Blättermuster gefällt mir gut, aber das Highlight sind die pinkfarbenen Kontraste durch die Paspel und die wunderschönen Flamingos.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolles Shirt! Die Highlights aus pink finde ich super! Klasse schaust Du aus mit dem Shirt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Das ist spitzenmäßig! Dieses Shirt sieht klasse aus - und auch super verarbeitet!

    AntwortenLöschen
  6. Die funky Flamingos wären für mich ein bisschen zu viel, aber ich finde es steht dir hervorragend und du scheinst deinen Spaß daran zu haben! Toll!

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥