"Zugeknöpft?" heute mit DIY: Ein Armband mit Knöpfen.

4. August 2009
Seit einiger Zeit bereits habe ich ein hübsch buntes, neues Armband, das ich natürlich auch zeigen will.
A little while back I got a new, colorful bracelet I didn't show you yet. 
Fertiges Knopf-Armband
Selbstgemacht, genau!
Für die anderen KNOPFsüchtigen unter meiner werten Leserschaft folgt hier eine kleine Anleitung (die Bilder sind wie immer durch Anklicken zu vergrößern).
Yes, it is selfmade!
And because I know there are many BUTTONholics amongst my dear readers, here's a small tutorial for you (pictures are clickable, as usual).

Fabric covered buttons
Erstmal braucht man viele Knöpfe.
Ich habe mir welche mit Stoff bezogen, aber man kann natürlich auch Glasknöpfe, Metallknöpfe, alte Knöpfe, neue Knöpfe.... benutzen - ganz nach Gusto, sie müssen lediglich einen STEG haben (das ist diese kleine Öse auf der Rückseite des Knopfes).
Menschen mit Nickelallergie sollten übrigens keine Metallknöpfe oder stoffbezogenen Knöpfe verwenden!
You'll need many buttons.
I used fabric-covered buttons, but of course you may use glass buttons, metal buttons, old or new buttons - your choice. They only have to have a SHANK (that's the little loop on the backside of the button).
If you're allergic to nickel you shouldn't use metal buttons or fabric covered buttons!
Material
Außerdem braucht ihr eine kleine Zange (eine kleine Rund- oder Flachzange), ein Gliederarmband mit Verschluß und so viele Schmuckösen ("Spaltringe"), wie ihr Knöpfe habt.
Die Zutaten gibt's im Bastelladen beim Perlen- oder Schmuckbedarf.
Tut Euch selber einen Gefallen und achtet darauf, daß alles "echt" ist.
Additionally you'll need small pliers (nose- or flatpliers), a bracelet with a closure and as many jump rings (or "split rings") as you have buttons.
The materials should be available in the beading or jewelry-making section of a craft shop.
Do yourself a favour and have an eye on quality materials!
Layout

Wie "voll" Euer Armband wird, liegt an Euch. Ich habe die Gliederringe zwischen den beiden Verschlußteilen gezählt und mich dann entschieden, in je 2 nebeneinanderliegende Glieder je einen Knopf einzuhängen, dann ein Kettenglied freizulassen, wieder 2 nebeneinanderliegende Glieder zu bestücken etc.
So bleibt noch Platz zum "Nachladen" ;)
Achja: Neben meinem Verschluß sind drei Extra-Glieder freigeblieben, damit ich den Verschluß noch problemlos durch den Verschlußring schieben kann. Bei einem Karabinerverschluß muß man das nicht machen - aber das seht ihr ja selber.
Weil mein Armkettchen sowieso zu lang gewesen wäre, hab ich den Verschlußring versetzt und am überhängenden Ende noch einen Glasknopf angebracht. Nur, falls sich da jetzt jemand wundert...
It's your choice how "full" your bracelet will be.
I counted the links between the closure parts and then decided to attach a button to 2 adjacent links, then leave one link blank and then attach a button to the 2 next links and so on.
You can always add buttons later, if you want ;)
Oh: I left the three links next to the closrue blank so I can properly pull it through the closure ring. If you use a different closure this isn't necessary - but you'll see that yourself.
I also relocated the closure ring as the bracelet was too wide for me, and added a nice glass buttons to the free end of the bracelet.
Step 1 - X
Jetzt einfach die Spaltringe etwas aufbiegen, den Steg des Knopfes auffädeln, in ein Kettenglied einhängen und mit der Zange gut schließen, ihr wollt ja nicht ständig am Pulli hängenbleiben...
Now open a jump ring, attach a button to it and hook the jump ring to a link of your bracelet.
Carefully close the jump ring with your pliers, you don't want to get tangled on your sweater all day, right?!

Das wird jetzt so oft gemacht, bis Euch Euer Armband gefällt und alle Knöpfe plaziert sind.
Repeat until all buttons are attached to your brachelet and it looks the way you want.
Finished Bracelet
An meinem hängen jetzt 18 Knöpfe plus der hübsche schwarze Glasknopf.
There are 18 buttons (plus the black glass button) on my bracelet. 

Und wißt ihr, was das Schönste daran ist?
Jeder Stoff auf den einzelnen Knöpfen erinnert mich an etwas, was ich mal genäht habe. Etwas für mich oder für liebe Menschen.
Do you want to know what's best about it?
Each fabric on each button reminds me of something I've sewn. Either for myself or for a lovely person. 
Armband im Einsatz
So ein Erinnerungsarmband ist wirklich toll.
Und da ist noch Platz für mehr Knöpfe und mehr Erinnerungen...
A memory-bracelet is a wonderful thing.
And there's enough space left for more buttons and memories...



PS: Wie toll wäre erst ein Armband mit solchen Knöpfen?!
PS: How cool would a bracelet with this kind of buttons be?!

Kommentare:

  1. Danke für die Anleitung!!
    Und sieht toll aus.

    LG Eve

    AntwortenLöschen
  2. ich gestehe.. mir gefällt nicht nur die ausführung unglaublich gut. sondern auch der nostalgische hintergrund...
    so trägst du deine erinnerungen klimpernd bei dir.

    und die variante der mitbloggerin mit der stickerei. meine hochachtung vor so viel arbeit!

    AntwortenLöschen
  3. Mein Knopffundus würde vermutlich für eine komplette Armbedeckung reichen.. oder ich kriege den Arm nicht mehr hoch. :D
    Finde ich eine sehr schöne Idee! :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schone Idee, ich hab das Link von BurdaStyle gefolgt und bin hier gekommen, sehr schönes Blog.

    Das Armband ist echt süß!

    und ich habe diesselbe Schuhen, wie die, die du hast im Foto da oben. =)

    lg

    AntwortenLöschen
  5. Katrin, this bracelet is so great!! And so suitable :) The colors and the happy fabrics - just perfect for you, I love it!! You are so talented!

    AntwortenLöschen
  6. Ist ja der absolute Hammer!
    Vielen Dank für die tolle Idee und Anleitung.
    Hab es schon angetestet!

    Merci!

    AntwortenLöschen
  7. absolutley brilliant! und danke fuer die anleitung. Ich habe alle diese rest-knopfe von alte projects....hmmmmmm

    AntwortenLöschen
  8. Absulutely beautiful and thanks for shring with us - Hugs Natima

    AntwortenLöschen
  9. Love this braclet - just want to know where you get your buttons from, they look like they are awsome quality :) ??

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥