Sankt Michael.

19. September 2009
St. Michael's Mount.
Einen eigenen Eintrag wert, in der Tat.
St. Michael's Mount.
Actually worth its own entry.

St. Michael's Mount

Allerdings ohne viele Worte, dafür mit vielen Bildern. Damit ihr Sonntag was zum Anschauen habt...
I won't write much, but I hope you'll enjoy the pictures... 

St. Michael's Mount

Der Fußpfad war "Land unter", deshalb mußten wir von Marazion aus mit einem kleinen Boot rübergondeln (im Bild: Blick vom Festungshof auf den kleinen Hafen und Marazion im Hintergrund).
As the tide was high, the footpath was flooded, so we went there by boat. (View from the castle down to the small harbour and Marazion in the background)
 
St. Michael's Mount

Dort angekommen: Palmen.
First view: Palmtrees. 

St. Michael's Mount

Und überbordendes GRÜN.
And GREEN. Exuberant green. 

St. Michael's Mount

Irgendwo dazwischen: Die Festung.
So rasant in den Gärten der Blick nach oben war,
Somewhere between: The castle.
The view from the gardens up to the castle was dashing.
 
St. Michael's Mount

so steil waren auch die Wege (das auf dem Bild ist einer der harmloseren Hauptwege).
And the paths were steep (the picture doesn't show the worst but a very moderate one).

Von oben aus gesehen ist's dann auch steil...
Looking down from the castle you got the view vice versa...

St. Michael's Mount

...allerdings eher steil nach UNTEN.
... would precipitous be a good word?

St. Michael's Mount

Dazwischen: Pflanzen. Bekannte und unbekanntere.
Bildschön war sie, die Festung mit der kleinen Kapelle.
In the yards: Plants. Known and more unknown ones.
I really loved the castle with its small chapel.

St. Michael's Mount

Gefreut haben wir uns über die versteckten Dinge, die vielleicht nicht jeder "sieht".
And we took delight in "seeing" things other people might not be able to see.  

St. Michael's Mount

Erstaunlich war vor allem, daß es trotz der vielen Touristen dort eigentlich sehr ruhig zugeht.
Fast idyllisch.
It was amazing that it was very quiet, almost tranquil there in spite of the many people.
Almost idyllic.

At the beach.

Schön war's!
It was wonderful there! 

Alle Bilder vom St. Michael's Mount [hier], der komplette England-Trip wurde [hier] wieder ergänzt.
Und wer wirklich SCHÖNE Bilder sehen möchte (also NICHT meine...), klickt bitte mal [hier]. *schwärm*

All pictures of St. Michael's Mount [here]. They were also added to our complete set [here].
And if you want to see REALLY BEAUTIFUL pictures (meaning: NOT mine...) click [here]. *sigh*

Kommentare:

  1. Also, ich finde deine Bilder schön, sehr schön sogar!! Danke fürs Teilen!

    Liebe Grüße, Silvie

    AntwortenLöschen
  2. Und ich dachte, den Mont St. Michel gibt's nur in Frankreich. Man lernt doch immer wieder dazu!

    Sehr schöne Bilder.

    AntwortenLöschen
  3. Der Pilgerweg war wirklich verdammt steil. Aber der Blick belohnte einen für die Anstrengung. ;)
    Leider konnten wir nicht in die Gärten, die waren zu. Schade, denn die sahen von oben vielversprechend aus.

    AntwortenLöschen
  4. wow, sehr beeindruckende bilder.
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  5. hi, girl

    first i wish a very happy, healthy and creative new year

    marvellous blog i just discovered! so many magnificent things with brighten pics
    and u went to the Mont St Michel! I was born near this place, in Normandy, love him! Do u know why it is in Nirmandy, because it's placed on the east of the Couennon, a little river! Britanny french say it's brittany that's the reason why they are false!
    Sorry for my bad english

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥