Der Quilt.

2. März 2010
Bevor hier jemand meint, ich stricke nur noch: 
Just in case you were wondering if there's anything else but knitting over here: 

Detail
Nein.
Gibt schon außer Job und Haushalt und "laß-mich-auch-mit" schon noch etwas anderes, aber das Nähen läuft in letzter Zeit etwas schleppend.
Zu viele Ideen, aber zu wenig Zeit und Organisationstalent, sie alle umzusetzen. Oder auch nur EINE mal zu verfolgen. Ich sollte einen Kurs für Organisation im Alltag machen oder sowas.

There still is some sewing...
Though I rarely find the time to sew besides the Job, the household and all the other family-related things that I have to squeeze into my days.
I have far too many ideas, but too little time and definitely no organisational talent to get them done.
Or to concentrate on ONE. I really should take a class about "organising life" or something like that.


Immerhin ist der schon lange gut abgelagerte Quilt für meinen Neffen endlich fertig 
At least the quilt for my nephew which I started a long time ago is finished. 

Front

und auch schon in Benutzung. 
And in good use already.

Ians Quilt

Das, was da so unter der Decke versteckt lieg und winkt, ist übrigens der neue Besitzer... posieren ist nämlich nichts für einen "großen Jungen". ;)
The little person hiding under the blanket, waving at you, is the nephew... because posing for a picture isn't appropriate for a "big boy". ;)
 
Die Stoffe sind teilweise aus der "Dick and Jane"-Serie von Michael Miller, teilweise aus meinem eigenen Fundus. Hauptsache bunt!
 
Fabrics are from my stash and from Michael Miller ("Dick and Jane" collection).
They just had to be colorful!

 
Das Quilten war dann leider nicht so ganz problemlos, und von meiner ursprünglichen Idee, die ganze Decke großflächig mit Kringeln zu bedecken, mußte ich dann doch ablassen. Das Teil unter der Nähmaschine entsprechend frei zu bewegen war ziemlich unmöglich, also habe ich Block für Block gequiltet.
Nicht perfekt, aber es sieht auch nicht wirklich schlecht aus und meinem Neffen gefällt's, das ist die Hauptsache...

Quilting didn't went as I had imagined, so I had to switch from my original swirls-all-over-design to a block-by-block design. I simply couldn't handle the quilt under my machine...
It's far from perfection, but it also isn't that ugly and the nephew likes it, so I'm fine...

 
Das Schrägband ist dann - natürlich - hübsch brav per Hand angenäht. Gefühlte 5 Kilometer Handstiche. Hat aber irgendwie doch Spaß gemacht :)

The bias-binding then was hand-sewn to the quilt. Good girl. Making it the "right way"...
It felt like 5 kilometers of stitching, but was kind of fun anyways.
I almost enjoyed it... :)

 
Mal sehen, was dann als Nächstes kommt...

Now - we'll see what's up next,

Kommentare:

  1. The quilt is fabulous and so is your nephew's room. Love the bright colours.

    AntwortenLöschen
  2. Den Kurs für Organisation des Alltags mache ich auch mit. Habe das Gefühl, im Moment wieder gar nichts auf die Reihe zu bekommen.
    Dein Quilt ist sehr schön geworden. Paßt perfekt zum Zimmer!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ist der schön bunt worden. :)

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kinderstoff ist ja herzallerliebst. Leider ist bei uns keiner mehr in diesem Alter, die würden höchstens extrem pikiert schauen! ;D

    AntwortenLöschen
  5. just perfect! I love his bed set-up - perfect!

    AntwortenLöschen
  6. It's an adorable quilt and looks great in your nephew's bedroom. Congratulations!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein perfekter Jungsquilt- abseits jeder hellblauen Bärchenromantik.
    Und er passt super ins Zimmer.
    Wenn dich Bindingnähen nicht schreckt kommt dann vielleicht als nächstes dein Quilt für den Wintergarten....

    AntwortenLöschen
  8. richtig schoen bunt, ganz toll!

    AntwortenLöschen
  9. So bunt und fröhlich, es ist wirklich sehr schön und passend.

    AntwortenLöschen
  10. Fabulous quilt, I love the colors!

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥