Der Letzte macht die Türe zu: FJKA (Frühlingsjäckchen-Knit-Along), Teil 1

6. Februar 2015
...ich glaube, ich bin die letzte, die noch schnell beim Frühlingsjäckchen-Knit-Along des MeMadeMittwochs reinhüpft. Ob ich nun die virtuelle Tür schließe? Oder kommt doch noch jemand nach mir rein? ;)
Me Made Mittwoch: Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2015
Obwohl ich in diesem Jahr schon darauf gelauert habe, habe ich die Ankündigung dann doch komplett versemmelt und war dann diese Woche einfach viiiiiiiiel zu beschäftigt mit den vielen kleinen unnötigen Dingen des Alltags, um mein Posting fertigzumachen.

Ja, es ist ein "Along". Habe ich nicht neulich selbst erst gesagt (und bewiesen!), daß ich kein "Along-Typ" bin?
Aber ich bin hartnäckig, und ein neues Jäckchen hat noch nie geschadet.
Also auf ein Neues!

Der Zeitplan sieht heute diese Woche vor:  
Inspirationsquellen, in Frage kommende Anleitungen und Garne

Ganz klar: Es gäbe viele Dinge, die ich irgendwann mal "in Anlehnung an ..." nachstricken möchte, so wie das Frau Sachenmacherin vorhat.
Aber wegen des recht engen Zeitplanes und da ich ja zwischendurch auch noch ein paar andere Sachen auf der Tapetenrolle habe, habe ich mich auf das schnöde Abstricken einer Anleitung eingeschworen. Außerdem halte ich mich gern an etwas fest... hüstel
Inspirationsquellen entfallen somit an dieser Stelle, machen wir gleich weiter mit in Frage kommenden Anleitungen und Garnen.

Nach langem Überlegen und Hin- und Herklicken in Ravelry werde ich mich mit meinem Frühlingsjäckchen endgültig in der Kategorie "Frühling, also brauch' ich Lochmuster!" bewegen.

Dabei war klar, daß ich gerne Garn aus meinem umfangreichen Stash verarbeiten würde (Stichwort: use what you have), also kamen nur die Garnstärken fingering/sport und DK in Frage. 
Dicker mag ich nicht, dünner bekomme ich so schnell nicht gestrickt.

Farblich habe ich mich noch nicht 100%ig festgelegt, aber es wird wohl auf ... Trommelwirbel ... grau oder grün rauslaufen.
FJKA, Teil 1 @frauvau.blogspot.de
Das Modell, für das ich mich dann nach vielen Überlegungen entschieden habe, ist "Neon" von Joji Locatelli.
Schlichter Schnitt, leichtes Lochmuster: Sowas habe ich gesucht!
Das sollte auch relativ flott zu stricken gehen, hoffe ich mal. 

Ich habe hier genau passend zum Frühlingsjäckchen-Knit-Along auch noch Wollmeise DK in der wunderschönen Farbe meines Petersilienjäckchens liegen, von dem ich gerade feststelle, daß ich es im Blog noch nie gezeigt habe. Huch?!

Das sollte doch als Frühlingsjäckchen gut passen - was meint ihr?
Oder doch zartes Grau von dem noch aufzudröselnden Pulli, der zwar schön aussieht, aber seit Jahren einfach zu selten getragen wird?
Oder sollte es doch nur eine längere Neuauflage des Petersilienjäckchens mit langen Ärmeln werden? Oder doch was GANZ anderes?

Entscheidungen über Entscheidungen.
Ich bin gespannt, wie weit ich am Sonntag bin - dann komme ich hoffentlich auch endlich mal dazu, die Linkliste abzuarbeiten.

Wir sehen uns hoffentlich am Sonntag mit Teil 2.
Die Linkliste zu Teil 1 mit vielen tollen Ideen findet sich HIER, schaut doch mal rein!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!

Herzlichst, Frau Vau

Kommentare:

  1. Eine kleine feine Auswahl. Neon gefällt mir gut. Das wäre auch etwas für meine cotton merino Hortung (warumhabeichdasnurgetan?).
    Das erbsengrüne Jäckchen mit langem Arm auch sehr schön, in kurz natürlich auch. Der Pullover ist der Hammer. Warum trägst du ihn so selten? Mir würde es für mich vermutlich reichen die Trompetenärmel in "normale" Ärmel umzuwandeln.
    Die Zusammenstellung - wer die Wahl hat hat die Qual. Das finde ich gerade fürchterlich. So viele Ideen und sich nicht entscheiden können. Da ist dann der Funke noch nicht übergeflogen.
    lg monika, ich bin gespannt auf morgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Cotton Merino (Du meinst ja die von Drops?) ist eine schöne Wolle... die wäre in meine engere Wahl gekommen, wenn ich was davon hier gehabt hätte. Aber zum Bestellen ist keine Zeit, sonst hätte ich erst in 3 Wochen wieder einsteigen können... ;)

      Den Pullover trage ich weniger wegen der Ärmel so selten (die stören mich nicht sonderlich), sondern wegen der kurzen Passform. Ich bin seit der Schwangerschaft doch eher im Bereich "Muffin" angesiedelt und fühle mich da schlicht nicht mehr wohl mit so einem "taillenbetonten" Teil.
      Na, es wird schon klappen... Ich muß nur mal am Ball bleiben! :)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  2. Die Petersilie schreit ja nach Frühling! Aber wenn davon schon eines vorhanden ist, dann bin ich schweren Herzens eher dagegen und stimme doch lieber für ein neues Stahljäckchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich liebe die Petersilie!
      Und das Petersilienjäckchen wird es auf jeden Fall nochmal mit langen Ärmeln und Perlen geben, und zwar in grau... Das Frühlingsjäckchen dafür in Petersilie!

      Das kam mir so spontan beim Lesen Deines Kommentars - Ja, warum noch ein (gleiches) Petersilienjäckchen? Warum nicht ein graues?
      Da hast Du mir doch glatt einen Schubs in die richtige Richtung gegeben. :) Danke dafür!

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥