MMM Maritim | Kim Dress von By Hand London

22. Juli 2015
Heute bin ich Gestern war ich ganz maritim unterwegs...
maritimes kim dress (by hand london) in michael miller stoffen @frauvau.blogspot.de
Schnitt: Kim Dress von By Hand London. Als Papierschnitt gekauft bei Constance (Santa Lucia Patterns).

Stoff: Michael Miller "Anchors Away" (Oberteil) und "Ahoy Matey" Musterpaneele (Rock).

Als Futter im Oberteil habe ich einen unbesungenen weißen Baumwollbatist verwendet, der ulkigerweise laut Etikett einen geringen Poly-Anteil aufweist.
Egal, zum Abfüttern ist das Zeug perfekt.

Der Schnitt ist sicher ganz wunderbar, wenn man ihn mal angepasst hat.
Zugegeben: Viel musste ich nicht machen, mir passte das Oberteil von vorneherein so gut, dass ich schon fast loslegen wollte (ohne SBA!) - wären da nicht die Träger gewesen, die irgendwie außerhalb meiner breiten Preisboxerschultern saßen und laufend rutschten. (Kenne ich das Problem nicht irgendwoher?)
Die weit außen sitzenden Träger scheinen ein generelles Problem bei ByHandLondon zu sein, denn sie waren auch beim Elisalex-Kleid schon öfter im Gespräch, und beim Kim Dress gab es ebenfalls einige Nähbloggerinnen, die damit nicht so zufrieden waren.

maritimes kim dress (by hand london) in michael miller stoffen @frauvau.blogspot.de
Tragefalten auf den Bildern bitte ich zu entschuldigen, die ließen sich nach einem Tag im Büro leider nicht vermeiden.  

Da die Teilungsnähte im VT und RT ein schlichtes Versetzen der Träger unmöglich machten, habe ich - nach Rücksprache mit dem Profi - neue Träger angezeichnet.  Oben gut 2 cm nach innen versetzt.
Hat nicht so gut geklappt, denn das hätte wieder Änderungen im Armloch (das war dann zu groß und klaffte unschön) nach sich gezogen und so weiter.
Also habe ich die Träger etwas wenig nach innen gezeichnet (knapp 1 cm) und habe sie gleichzeitig hinten um 2 cm und vorne um 1 cm gekürzt.

Im Nachhinein würde ich evtl. 1 - 1.5 cm wieder unten an das Oberteil ansetzen, denn die Taille sitzt nun wirklich GENAU in meiner natürlichen Taille. Was normalerweise erstrebenswert scheint, ist bei eingekräuselten Röcken irgendwie so gar nicht vorteilhaft.
Das wäre übrigens auch das allererste Mal, dass ich einen Schnitt verlängern müsste... Ulkig.
maritimes kim dress (by hand london) in michael miller stoffen @frauvau.blogspot.de
Ute wusste Rat und meinte, ein breiterer Gürtel könnte da noch was schaffen, also habe ich mein Glück versucht.

Leider hatte ich nur ein winziges Fat Eight von einem farblich genau passenden Kona-Cotton da, also musste ich stückeln. Die entstehende Naht liegt im Tragen leicht seitlich, wenn der Haken- und Ösen-Verschluss hinten ist.
maritimes kim dress (by hand london) in michael miller stoffen @frauvau.blogspot.de
Und obwohl ich Handnähen sehr schätze: Haken und Ösen platzieren gehört NICHT zu meinen Lieblingstätigkeiten!
Dementsprechend ist der Verschluss nicht perfekt angenäht, aber er funktioniert und klafft nicht - das ist die Hauptsache. 
maritimes kim dress (by hand london) in michael miller stoffen @frauvau.blogspot.de
Eine zweite Baustelle, die sich im Nesselstadium schon aufgetan hatte, war der Reißverschluß.

Generell finde ich Reißer in der hinteren Mitte ganz wunderbar und komme damit auch gut klar, aber der Reißverschluß bei Kim endet leider genau an der Stelle, die ich nicht gut erreichen kann. Und ich bevorzuge es doch, mich alleine an- oder ausziehen zu können. Ich weiß ja nicht, wie ihr das handhabt...

Der Reißer wanderte also in die Seitennaht.

Damit der Zipper nicht in meinen zarten Achseln scheuert, habe ich die Seitennaht oben gut 5 cm geschlossen und dann erst den Reißverschluss eingesetzt. Das habe ich schon bei diesem japanischen Kleid so gemacht, und bei einigen gekauften Cath-Kidston-Schätzchen ist das auch so.
Funktionierte wunderbar, und trotz des engen Oberteils ist das Kleid ganz leicht und ohne Verrenkungen anzuziehen. 
Drei Daumen hoch, das mache ich ab sofort öfter so. 
maritimes kim dress (by hand london) in michael miller stoffen @frauvau.blogspot.de
Durch das Versetzen des Reißverschlusses konnte ich das Rückenteil im Stoffbruch zuschneiden, was dann allerdings ein Wenden durch die offene Schulternaht nötig machte.
Kein Drama, aber so konnte ich das Futter nicht komplett untersteppen, weil ich nicht mehr überall hinkam. Bis jetzt schaut nichts raus... (toitoitoi!)
Sollte das nach der Wäsche doch passieren, werde ich halt sichtbar von rechts absteppen. Das finde ich persönlich nicht schlimm - im Gegenteil. Das Kleid ist ja nicht aus feinem Zwirn, da darf auch sichtbar abgesteppt sein.

Den Rock musste ich aus Stoffmangel etwas weniger weit halten, deshalb fällt er etwas knapper aus als im Originalschnitt vorgesehen. Es fehlt ca. 1/4 der Gesamtweite in meiner Version.
Fällt aber nicht dramatisch auf, finde ich.
"Dreht" auch noch - was will man mehr?!
maritimes kim dress (by hand london) in michael miller stoffen @frauvau.blogspot.de
Irgendwie hatte ich beim Bestellen auch übersehen wie groß die Schiffe auf den Muster-Paneelen tatsächlich ausfallen, so dass der untere Teil des Stoffes leider einem beherzten Schnitt zum Opfer fiel. Maxirock "ist nicht", wenn man nur knapp 1,60 groß ist.

Fazit: Ein wirklich schöner Schnitt, und ich mag das Kleid gar sehr.
Allerdings würde ich weitere Anpassungen im Oberteil (Verlängerung ab der Taille, Träger breiter und weiter nach innen) vornehmen, um wirklich komplett und zu 100% glücklich zu sein.

Vielleicht wäre das ein Vorhaben für nächstes Frühjahr - wobei ich fast glaube, dass ich da schneller selbst ein entsprechendes Oberteil auf Maß gezeichnet habe. Anpassungen sind ja sooooo lästig, und da nähe ich lieber gleich wieder was ganz anderes. 


Am jetzigen Kleid werde ich in den Trägern noch Halter für den BH einnähen, da ich gestern im Tragen festgestellt habe, dass die Träger immernoch recht rutschfreudig sind. Ständiges Zuppeln und korrigieren waren die Folge, das nervt.

Heute schaue ich aber erstmal was beim MeMadeMittwoch los ist, wo heute schon Ferienkoffer gepackt werden (dieses Kleid darf auch mit): [Hier geht's lang!]

Habt eine tolle Restwoche!

Kommentare:

  1. Mein Fazit: das hast du alles wunderbar gelöst, zumindest finde ich das und das Kleid an dir sieht einfach nur toll aus.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Von Dir als Kleiderheldin ist das ein Riesenkompliment, das freut mich :)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  2. Das ist ein maritimer Traum!
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich träume auch schon vom Urlaub... Meer... Du kennst das ja :)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  3. Sieht ja super aus! Die Farben :-) Und so schöne Fotos, ich bin begeistert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Wobei man bei dem Stoff fast keine schlechten Fotos machen kann. Der ist schon so toll, da muss man gar nix mehr machen :)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  4. Wahnsinns Kleid, ein wahrer Traum, Stoff und Schnitt sind eine schöne Kombi, da haben sich deine zahlreichen Änderungen eindeutig gelohnt.

    LG Morven

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Kleid! Ein echter Hingucker. Der Stoff ist ja der Hammer! Gefällt mir total gut! Das Kleid sieht so schon sommerlich aus, damit möchte ma sofort ans Meer.

    Schon seit einiger Zeit lege ich den Reißverschluss möglichst in die Seitennaht, weils einfach bequemer ist und man dann oft auch das Rückenteil im Stoffbruch zuschneiden kann. Das gefällt mir einfach besser.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe das früher auch ganz oft gemacht mit dem Reißer in der Seitennaht - wobei ich generell nichts gegen Rückenreißer habe, so lange ich rankomme. Manchmal braucht man einfach den "Bedarf", bis man Bewährtes wieder rauskramt :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  6. Sehr süß trotz der vielen Anpassungsarbeit ;) oder gerade deshalb :-).
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Wow das Kleid sieht echt Klasse aus. Ganz toll geworden und perfekt für den Urlaubskoffer :-)
    LG Susanna Enns

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffen wir, dass es nicht zu sehr knittert im Koffer ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  8. Ich bin ganz verliebt, das ist ja wirklich ein Traumkleid! Ist dir sehr gut gelungen und steht dir fantastisch!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank!
      LG
      Katrin

      Löschen
  9. Also Passformprobleme mit Oberteilen kenne ich ja zu Genüge - und bin auch immer wieder hin und her gerissen zwischen: Doch einen Kaufschnitt probieren oder direkt selbst loslegen... ^^
    Aber hier hat sich der Aufwand ganz eindeutig gelohnt. Das Kleid ist toll geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kaufschnitt geht immer dann, wenn ich weiß, wo ich ändern muss. Bei den "kleineren" Schnittmusterschmieden artet das dann manchmal doch noch etwas aus. ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  10. Das ist ein wahnsinnig schönes Kleid!!! Das hast du toll gemacht!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Ein wirklich tolles Kleid, das dir wunderbar steht, auch die Stoffzusammenstellung finde ich sehr geschickt.
    Deine Vorgehensweise beim Einsetzen eines seitlichen Reißverschlußes merke ich mir.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, Du musst Dir das doch nicht merken - das machst Du doch sicher schon ganz lange so. Aber Danke für's charmante Kompliment :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  12. Das Kleid fällt auf , in der Flut der kleinen Bildchen beim MMM und es sieht traumhaft aus, so richtig nach Urlaub und Erholung.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gnihihihi.... echt?
      Also, ich kann zumindest sagen, dass ich kein ähnliches auf der Straße gesehen habe. Aber ich lebe ja auf'm platten Land, da heißt das noch nix. ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  13. Das Kleid ist der absolute HAMMER. Haben Wollen!!! Super Stoff und toll mit dem Gürtel.
    LG ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank! :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  14. Dieses Kleid ist der Wahnsinn, ich bin grade sowas von baff... Die Stoffe sind wunderschön, das dunkle Blau gefällt mir besonders gut. Und der Schnitt schaut auch super aus, danke für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht dazu! Ich bin einfach nur begeistert!
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Deine Jacke würde zumindest thematisch und farblich dazu passen ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  15. Ohhh *herzchenindenaugenhab* was für ein tolles Kleid! Was für ein Stoff!
    Der breite Gürtel ist das i-Tüpfelchen, Haken und Ösen hab ich noch nie annähernd ordentlich hinbekommen...
    Liebe, verzückte Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haken und Ösen müssen Teufelszeug sein. Da nähe ich lieber einen Reißverschluss mit Hand ein oder nähe fünf Meter Binding an einen Quilt....
      Danke für das liebe Kompliment!
      LG
      Katrin :)

      Löschen
  16. Danke für den ausführlichen Bericht. Das Kleid ist ein Traum. Nähte ein ähnliches nach gretchen Hirsch und verlegte beim zweiten Mal auch den RV in die Seite. Das trägerproblem kenne ich auch. Da muß ich den Schnitt noch anpassen.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frage mich manchmal, welche Figur Frauen haben sollen. Taillen wie zehnjährige Mädchen, aber bitte Schultern wie ein Schrank...
      Ist ja gottlob keine unüberwindliche Hürde - aber es wäre schön, wenn man so einen Schnitt direkt aus der Packung nähen könnte.
      Herzliche Grüße,
      Katrin

      Löschen
  17. Wow!
    Der Stoff passt ja perfekt zum Kleid!
    Fürs Tanzen nähe ich übrigens immer solche Gürtel mit Häkchen - dann aber selbstvertsändlich mit Abnähern, da sie ja auf der Hüfte sitzen müssen.
    Viel Spaß mit deinem tollen Kleid.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh... Hüftgürtel? Bauchtanz? Oder liege ich jetzt komplett falsch?
      Danke jedenfalls - Spaß habe ich damit sicher!
      LG
      Katrin

      Löschen
  18. Das Kleid springt wirklich aus der Masse der anderen heraus, der Stoff ist wunderschön und der Schnitt ist gut gewählt dafür. Alle Mühe hat sich gelohnt. LG Teresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Teresa!
      LG
      Katrin

      Löschen
  19. Wunderschön, farbenfroh, maritim, fröhlich - sitzt gut - wobei Du durch viele Änderungen musstest, das hat sich absolut gelohnt! Danke für die tollen Tipps - den RV an die Seite verlegen habe ich auch schon gemacht, aber mit dem von Dir beschriebenen Kratzeffekt - Du hast hier eine tolle Lösung beschrieben. Ein Kaufkleid von mir hat das sogar so, aber diese Transferleistung hat mein Gehirn bislang verweigert ;-).
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihihi.... Transferleistungen sind so eine Sache. Ich musste auch erstmal überlegen, wie ich das damals angestellt habe. DAbei ist es ganz einfach, wenn man mal drüber ist.
      Und Reißverschlussenden in der Achsel sind wirklich die Pest...!
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  20. Oh wie schön! Maritime Kleider mag ich sowieso sehr gern, aber dieses setzt noch eins drauf!
    Liebe Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spontane Meerliebe, oder? Ich möchte sofort ans Meer... mit dem Kleid. ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  21. Das ist ein maritimes Dirndl.
    Denn der Oberteilschnitt mit dem tollen Ausschnitt erinnert mich sehr an die Schnittführung bei den Miederoberteilen. Dazu der weite angekrauste Rock und das Bordürenmuster das optisch an eine Schürze erinnert......
    Genial.
    Dirndl würde ich nie tragen (du ja schon...)
    aber dieses Teil SOFORT!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau an das Dirndl hat mich das Oberteil auch erinnert! Das war damals auch so verkorkst.
      Aber das hier: Ein Spaßkleid!
      Mal sehen, die Bordüre ist eigentlich fast zu schön, um an einem Kleid zu versauern. Doch einen Rock draus machen? Mh. Vielleicht nach der Sommersaison ;)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  22. So schön, so schön so schön! Das schöneste Kleid des Tages für mich.
    Ich hätte Interesse an dem Schnitt, falls Du ihn noch nicht verkauft hast?
    Den Reißverschluss in die Seite zu versetzen finde ich eine super Idee. Auch wenn mein Rückenteil meißstens trotzdem nicht im Stoffbruch sein kann, weil meine Mittelnaht irgendwie jedes mal nochmal angepasst werden muss und ich nicht raushabe, wie ich das an anderen Stellen ändern könnte..
    alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Du Liebe... das schönste Kleid des Tages? Na, da gab's aber so viele andere, schönere, elegantere....!
      Das mit der Rückennaht ist ein Hohlkreuzproblem, das ich auch kenne.
      Wäre das Oberteil länger, hätte ich da auch eine Naht gebraucht. Ist halt doch einfacher und schneller anzupassen. Aber dadurch, dass das OT so kurz ist, geht es auch ohne. :)
      LG
      Katrin

      Achso: Schnitt ist noch da, ich mail Dir :)

      Löschen
  23. Oh, sooo was von schön. Ein echter Hingucker!
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank!
      Viele Grüße zum MeMadeMittwoch
      Katrin :)

      Löschen
  24. Oh, was für ein schönes, maritimes Kleid, Sommer pur! Lass' es als Kleid, da stimmt doch alles! Viel Spaß im Urlaub damit und liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich passt dann auch das Wetter im Urlaub ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  25. Ein tolles Kleid ist das. V.a. der rote Gürtel peppt es so richtig auf und es passt auch so gut zu deiner schönen Haarfarbe.

    AntwortenLöschen
  26. Ahoy, Matrosin! Tolles Kleid, das Muster macht Lust auf Sommer... Und auch danke für deine Schnittbesprechung, ich habe mich immer noch nicht an die ByHands Schnitte herangetraut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi!
      Die By Hand Schnitte sind sehr schön, aber die Schultern scheinen bei den trägerlosen Kleidern eben recht weit außen zu sitzen.
      Ansonsten kann ich nicht meckern - ich fand die Passform insgesamt gut, wobei der Rock natürlich nicht passformsensibel ist.
      Aber ich kam ohne SBA aus, und das ist doch schonmal was...
      LG
      Katrin

      Löschen
  27. Das Kleid ist wirklich super schön geworden und alle Problemchen hast du super gemeistert. Wenn man aber so viel ändern muss, dann ist das schon frustrierend, oder?
    Aber wie gesagt, das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja, "unterwegs" ist das ziemlich frustrierend. Vor allem, wenn man sich eigentlich ja von einem Fertigschnitt ein doch recht flottes Ergebnis verspricht. Obwohl man weiß, dass man doch meistens irgendwo tricksen muss.
      LG
      Katrin

      Löschen
  28. Das Kleid ist so schön!! Wie ein kleines Kunstwerk. Ich bin total hin und weg.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  29. Was für ein tolles Sommerkleid! Der Maritime Look gefällt mir außerordentlich gut und das Kleid steht Dir ganz hervorragend. Ja Schnitte anpassen ist wirklich mühsam und wenn man denkt nun ist alles gut verhält sich beim Folgemodell der SToff anders und man fängt wieder an zu ändern.... Solange die Ergebnisse dann so schön ausfallen wie bei Dir, ist alles prima.
    LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  30. So ein schönes Kleid. Ich mag den Mustermix und die Farben.
    Wirklich schöne Arbeit und es steht Dir ausgezeichnet.
    Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  31. Mit dem Handy hat das Kommentieren am Mittwoch leider nicht geklappt, heute am PC muss ich aber auf jeden Fall noch loswerden, wie traumschön ich dieses Kleid finde! Wirklich ein wunderschöner Hingucker!
    Ganz liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :)
      Komisch, mit dem Handy klappt das nie - bei mir auch nicht, liegt also nicht an Dir oder Deinem Handy.
      Ich nehme an, dass im html der Mobilversion irgendwas "hakt", aber ich bin zu wenig vertraut mit der Materie, als dass ich da Änderungen vornehmen möchte.
      Falls aber jemand einen Tip hat: Immer her damit!

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  32. ganz und gar grossartig genaeht und in szene gesetzt!

    liebe grüße von der rosa

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥
-----
Thanks for taking the time to leave me a comment, I really appreciate each one! ♥