WKSA | Teil 2: Entscheidungen, Entscheidungen.

22. November 2015
Hier Teil 2 des Weihnachtskleid-Sew-Alongs des MMM mit den folgenden Themen:

- Stoff- und Schnittvorstellung
- Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch super dazu.
- Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
- Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
- Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.


Heute kann ich ganz schlicht und schnell berichten.

Mein Schnitt steht!
Es wird definitiv Modell 121 aus der Burda 8/2012, also wirklich die Nummer eins meiner Inspirationsliste vom letzten Sonntag.
WKSA @frauvau.blogspot.de: Instagram - Stoffe und Modellbild
Ich wollte ja Stoff aus dem (zugegeben ausufernden) Bestand nehmen, und da habe ich doch tatsächlich etwas in freundlichem Grau gefunden, was meiner Vorstellung schon sehr entgegenkommt.

Eigentlich dreimal Grau, wobei der Nadelstreifenstoff links eigentlich schon raus ist, nachdem ich mir die Schnitteile kopiert hatte: Ich habe dann doch keine Lust, SO viele Streifen passend zu machen, und es ist für "Verschnitt" einfach nicht genug Stoff da.
Mittig ein anthrazitgrauer Stoff mit leichtem Schimmer, rechts ein graues grau "mitohnealles".

Im Augenblick tendiere ich zur Mitte - vielleicht mit Kontrastfarbenen Steppnähten in silbergrau?

Zukaufen muss ich vermutlich noch einen Futterstoff, denn hier liegt nur noch quietschgrüner Futterstoff herum.
Vielleicht baue ich den aber auch eiskalt ein. Wer weiß. Sieht ja keiner. 

Der Schnitt ist kopiert, zugeschnitten habe ich allerdings noch nichts. SO schnell bin ich dann doch nicht.
WKSA @frauvau.blogspot.de: der Schnitt steht!
Dass ich den Schnitt rasant kürzen muss (von Lang- auf Kurzgröße), war ja klar.

Hier ging ich einfach davon aus, dass ich schlicht die doppelte Menge an Länge herauskürzen muss - blöderweise habe ich jetzt überall Ecken und Kanten, die nicht ganz "ohne" sind.
Weitere Anpassungen sind also nicht ausgeschlossen, und ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich um einen Nessel herumkomme oder ob ich auf Risiko zuschneide und lieber am Modell noch was wegzwacke, um Rundungen evtl. zu korrigieren.

Und wer jetzt enttäuscht ist, weil es dieses Jahr so völlig ohne Drama abgeht: Ich hab' vorsichtshalber auch Tüll bestellt, falls mich der Wahnsinn doch noch reiten sollte. Aber Pssssssssst! Die Stimmen schweigen noch...

Die [Linkliste] mit allen Teilnehmern am WKSA wird sich noch weiter füllen, schaut also im Laufe der Woche unbedingt mal rein!

Ich freue mich schon zu sehen, wer nun bei seinem Plan bleibt und wen es nun doch noch zu etwas ganz anderem hingerissen hat.
Wunderbare Inspirationen gab es ja letzte Woche zu sehen, das steht fest. Die Entscheidung dürfte vielen sehr schwer gefallen sein.

Euch wünsche ich jetzt noch einen schönen Restsonntag - wir sehen lesen uns nächste Woche zu Teil 3!

Kommentare:

  1. Dieses Kleid in freundlichem Grau , habe ich am Wochenende in Köln an Susanne ( rosasujuti) gesehen und das ist genau die richtige Farbe für den Schnitt. Viel Erfolg beim begradigen den Schnittteile .
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Rosas Kleid ist wunderschön, das habe ich schon im Auge. Und grau geht ja immer ;)
      Schnitteile sind begradigt und ich darf sagen: Passt!
      LG
      Katrin

      Löschen
  2. Der Schnitt ist toll, habe ich auch schon genäht. Ich drück die Daumen für die Anpassungen, aber du machst das schon.
    Das Bonusröckchen würde ich natürlich auch gerne sehen, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... das Bonusröckchen ist erstmal auf Eis, ich komme mit der Stoffbreite nicht hin für die gewünschte Länge.
      Die Anpassungen sind durch und waren gar nicht so schlimm wie zuerst gedacht. Läuft!
      LG
      Katrin

      Löschen
  3. Das ist ja toll, dass du dich auch für diesen Schnitt entschieden hast.
    Die grauen Stoffe gefallen mir alle drei sehr gut und ich bin schon
    gespannt für welchen du dich entscheidest.
    Auch ich muss noch einiges am Schnitt kürzen, hoffentlich klappt
    es so wie du es dir vorstellst.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kleid scheint beliebt zu sein!
      Sieht aber auch echt gut aus, so in der Zeitschrift. Und die vernähten Versionen, die ich bisher gesehen habe, versprechen eigentlich auch Erfolg.
      LG
      Katrin

      Löschen
  4. Der Schnitt.... ein Traum.
    Ich finde die Idee mit dem quitschgrünen Futter zum Grauen Kleid irgendwie lässig.
    Ein besonderer Kick für dich :-)
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe mich zwischenzeitlich tatsächlich zum quietschgrünen Futter durchgerungen. Sieht genial aus ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  5. Schön, dass du dich für den Schnitt entschieden hast. Das werde ich auf jeden Fall interessiert weiterverfolgen, den möchte ich nämlich auch gerne mal nähen :)
    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt ist auch nicht schlimm anzupassen, habe ich mittlerweile festgestellt. Also immer ran!
      LG
      Katrin

      Löschen
  6. Auch wenn ich lieber den Tüllrock gehabt hätte (ich spreche nochmal mit deinen Stimmen...), finde ich deinen gewählten Schnitt auch hübsch klassisch, uni grau gefällt mir besser als Nadelstreifen. Sieht bestimmt super zu deinen Haaren aus. Ich würde bei soviel schlichter Eleganz ja noch zu einem auffälligen Schmuckstück greifen. Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach. Tüll!
      Noch auf der Liste, aber auf Eis. Mit Tellerrock und nur 140 cm Breite ist da nichts zu holen.
      Aber ich arbeite an den Accessoires für die graue Maus ;)
      LG
      Katrin

      Löschen
  7. Ich würde auch zum mittleren Stoff tendieren und finde die Idee mit den silbernen Kontrastnähten sehr gut! Und quietschgrünes Futter - warum eigentlich nicht? :)
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich fühle meine Entscheidung bestätigt! :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  8. Ich finde den mittleren Stoff am schönsten, aber irgendwie stelle ich mir für Weihnachten doch den etwas helleren Stoff rechts vor :) Ich würde Dir zu einer Nessel raten - die ist doch schnell gemacht und Du hast noch alle Möglichkeiten zu Änderungen.

    Uuuuh.. Tüll ♥ :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Nessel ist das Futterkleid. Sitzt, passt, wackelt und hat Luft.
      Demnächst also Zuschnitt des Außenstoffes :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  9. Jaaaaa. Frau Vau in Tüll!!!! Das will ich sehen. Das ander Kleid aber auch. Also hurtig hurtig.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, das wäre genial!!! Ich würde das auch gerne sehen.
      Lediglich eine mögliche Rocklänge von 55 cm schreckt mich noch ab. 65 wäre schon schöner, nech.
      Mal sehen, ob ich doch noch breiteren Tüll ordere....
      LG
      Katrin

      Löschen
  10. Anonym11:00

    Huhu,

    kannst du die Teile nicht mit wieder ablösbarem Tesafilm zusammenkleben und dann die Mehrlänge rausfalten? Dann hast Du die überall gleich gekürzt.

    Glg
    tini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, genau so mache ich das doch?! Anders geht ja nicht. Mehrlänge rausfalten, aber an den Kanten gibt's dann diese Ecken. Allerdings waren die gar nicht so schlimm wie befürchtet - alles im grünen Bereich!
      LG nach Kiel!!!
      Katrin

      Löschen
  11. Das ist ein schönes Kleid und der mittlere Stoff finde ich auch schön.
    Lg
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich auch gelandet - schön, dass es anderen auch so geht :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  12. Ein toller Schnitt, und in grau sicher ein ganz klassisches Keid, das du oft tragen wirst. Ich finde besonders die Fältchen am Ausschnitt sehr hübsch...
    lg Almut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die haben es mir auch angetan!
      LG
      Katrin

      Löschen
  13. Mutig, dieses doppelte Kürzen !! Ich hatte den Schnitt auch in die engere Wahl genommen und wenn er auf so positive Resonanz stößt, lege ich ihn mal nicht so weit weg. Den dunkelgrauen Stoff mit grünem Futter und silbernen Stepnähten , das hat was. Bin gespannt auf das Ergebnis und wünsche dir gutes Gelingen.

    Herzliche Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Positiv: Absolut.
      Das Kürzen war problemlos, hat alles gut funktioniert, kann ich empfehlen!
      LG
      Katrin :)

      Löschen
  14. Ich finde buntes Futter toll, ich mag das, wenn man Dinge trägt, über die man selbst kichern kann in sonst schweren Momenten stelle ich mir z.B. vor, ob mein Gegenüber wohl auch Farbe trägt oder so

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Ein kleines Geheimnis, was sonst keiner sieht.
      Das war dann auch mein Gedankengang. Futter steht, in quietschgrün. Zum Freuen für mich ganz alleine :)
      LG
      Katrin

      Löschen
  15. Der Schnitt gefällt mir sehr gut, und die grauen Stoffe mag ich beide. Von den Schnittteilen her sieht es recht aufwendig aus, aber du hörst dich sehr zuversichtlich an! Ich bin gespannt!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte auch erst, dass das schlimm wird - aber es hat sich als ganz einfach herausgestellt.
      Da war der Respekt vor dem Schnitt größer, als er es hätte sein müssen. Der Schnitt ist prima und war eigentlich auch ruck-zuck angepasst!
      LG
      Katrin

      Löschen
  16. Ich liebe dieses Kleid.Das steht auf meiner langen, langen Liste auch drauf.
    Gutes Gelingen.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kleid ist wirklich hübsch und sollte auf der Liste nach oben rutschen. Bereits vernähte Versionen geben Anlass dazu! ;)
      LG
      Katrin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber! ♥